Unser Jagdrevier 2022/23

Die neue Zusammenstellung der Regionalliga West steht nun fest. Mit der SG Wattenscheid 09 hat sich in der Oberliga Westfalen, der Traditionsverein in einem spannenden Dreikampf gegen Westfalia Rhynern und der U23 des SC Paderborn, den Aufstieg gesichert. An dieser Stelle möchten wir der SG Wattenscheid 09, mit unserem ehemaligen Trainergespann Christian Britscho und Timo Janczak, sowie den vielen ehemaligen Spielern herzlich zum Aufstieg gratulieren. Willkommen zurück in der Regionalliga. Diese wird in der nächsten Saison aus 18 Vereinen bestehen. Einer der Aufsteiger ist der 1. FC Düren. Zugleich wird das Auswärtsspiel in Düren damit, die weiteste Anreise betragen, denn die Strecke beträgt 220 Kilometer. Mit dem SV Lippstadt und dem SC Wiedenbrück sind gleich zwei Vereine nur 36 Kilometer entfernt. Damit sind sie die Vereine, bei denen die Anreise zur Auswärtsbegegnung am schnellsten erfolgen kann. Hier findet ihr eine Aufstellung, wie weit die einzelnen Spielorte vom Wersestadion entfernt sind:

Wuppertaler SV (100 km)
Rot-Weiß Oberhausen (98 km)
Fortuna Köln (153 km)
1.FC Köln II (160 km)
SV Rödinghausen (100 km)
SC Wiedenbrück (36 km)
Preußen Münster (42 km)
Fortuna Düsseldorf II (122 km)
FC Schalke 04 II (92 km)
Alemannia Aachen (200 km)
SV Lippstadt (36 km)
SV Straelen (154 km)
Borussia Mönchengladbach (125 km)
1. FC Düren (Aufsteiger Mittelrhein) (220 km)
1. FC Bocholt (Aufsteiger Niederrhein) (111 km)
1. FC Kaan-Marienborn (Aufsteiger Westfalen) (154 km)
SG Wattenscheid 09 (Aufsteiger Westfalen) (87 km)