Rot Weiss Ahlen zerbricht die Serie!

Mit einem 1:0-Sieg beim großen Favoriten SV Rödinghausen kamen die Spieler von Rot Weiss Ahlen zurück an die Werse. Dabei waren sie vor der Partie der krasse Außenseiter. Die Ostwestfalen waren in den 10! Spielen zuvor ungeschlagen geblieben und haben unter dem neuen Trainer Carsten Rump einen Durchmarsch bis auf den sechsten Tabellenplatz geschafft. Das Team von Andreas Zimmermann musste in dieser Partie zu den zwei Langzeitverletzten auch auf den rot gesperrten Jan Holldack und auf den kranken Mike Pihl verzichten. „Zimbo“ war aus diesem Grund gezwungen sein Team umzustellen. Pihl wurde durch Dimitrios Ionannidis ersetzt. Im Sturm bekam Sebastian Mai den Vorzug vor Ilias Anan und Terence Groothusen, dafür musste der leicht erkältete Stürmer Gianluca Marzullo im Mittelfeld ran. In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Teams, sodass Torchancen Mangelware gewesen sind. Mit dem Pausenpfiff nahm sich der überragende Romario Wiesweg das Leder und knallte auf das Rödinghausener Tor. Damit zwang er SVR-Keeper Leon Tigges zu einer Glanzparade. Nach der Pause versuchten die Ahlener weiter, das Offensivspiel der Gastgeber früh zu unterbinden. „Es ist Rödinghausen nicht viel eingefallen und wir haben nichts zugelassen. Das haben wir richtig gut gemacht“ freute sich Andreas Zimmermann über diese Phase des Spiels. In der 75. Spielminute wendete sich das Blatt. Gianluca Marzullo behauptete in Höhe der Mittellinie den Ball und spielte auf den eingewechselten Ilias Anan, der schlug einen langen Pass auf David Mamutovic. Dieser überlief die Abwehr und stand frei vor Tigges und behielt die Nerven. Sein Heber segelte zum 1:0 in die Maschen. In der Schlussviertelstunde versuchte der SVR alles, aber das Ahlener Bollwerk hielt allen Ansturm stand. Großer Jubel als der Schiedsrichter nach vier Minuten Nachspielzeit das Spiel beendete. Damit klettern der RWA auf den elften Tabellenplatz.

RWA: Szczepanciewicz – Ionannidis, Kahlert, Dal, Eickhoff – Wiesweg, Twardzik – Mamutovic (82. Francis), Marzullo (89. Das), Ivan (86. Osmani) – Mai (69. Anan)

Fotos von Marc Kreisel