Regionalliga West wird fortgesetzt

Der Ball rollt weiter in Regionalliga West. Das wurde heute Mittag in einer Telefonkonferenz mit allen Vereinen der Liga entschieden. Das nächste Spiel für unsere Jungs findet also regulär am Mittwoch, 4. November, 19.30 Uhr, im Wersestadion gegen SC Fortuna Köln statt. Zuschauer werden dann allerdings, wie in den Ligen 1-3, nicht erlaubt sein. Dauerkarteninhaber werden wir daher zeitnah über das weitere Prozedere informieren.

„Nach Rücksprache des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) als Träger des Regionalligaspielbetriebes in Nordrhein-Westfalen mit der NRW-Landesregierung wurde nunmehr festgelegt, dass die Herren-Regionalliga West als Spielklasse mit professionellen Strukturen anzusehen ist und nicht in den Amateurbereich fällt. Dementsprechend kann der Spielbetrieb in dieser vierthöchsten Spielklasse aufrechterhalten werden. „Wir haben eine Initiative gestartet, um eine Lösung für die Regionalliga West zu erreichen. Wir sind froh und dankbar, dass der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann“, sagt Manfred Schnieders, Vorsitzender des WDFV-Fußballausschusses. 

Grundlage der Bewertung ist, dass in der Herren-Regionalliga West Menschen beschäftigt sind, die ihren Lebensunterhalt überwiegend durch Fußball bestreiten“, heißt es dazu auf der Internetseite des Westdeutschen Fußballverbandes.

Der Ball rollt weiter in der Regionalliga, es gibt also keinen Spielabbruch West Bild: Sarah Wick