Nachholspiel bei Fortuna Köln am Mittwochabend

Fokus auf das Nachholspiel gegen Fortuna Köln am Mittwochabend: Ahlens Romario Wiesweg und die Wersekicker wollen in Köln ihr Punktekonto auffüllen Bild: Henning Wegener

Wegen Unbespielbarkeit des Platzes war das Auswärtsspiel bei Fortuna Köln am vergangenen Mittwochabend abgesagt worden und findet nun eine Woche später am Mittwoch, 14. April, an gleicher Stelle und zur gleichen Zeit – um 19.30 Uhr – statt. Und auch die die Vorzeichen für die Nachholpartie des 34. Spieltages in der Regionalliga West sind gleich geblieben. „Wir fahren nach Köln, um einen Dreier zu holen“, gibt Ahlens Trainer Andreas Zimmermann die Marschroute gegen den Tabellen-Vierten vor.

Dass das kein leichtes Unterfangen wird, dessen ist sich Zimmermann bewusst, der Ahlens Trainer weiß aber auch: „In dieser Liga kann jeder jeden schlagen, aber auch jeder gegen jeden verlieren.“ Fortuna Köln geht mit einem Sieg im Rücken in das Heimspiel am Mittwoch: Die Kölner besiegten am vergangenen Wochenende im Südstadion den SV Lippstadt 08 mit 1:0, während sich RW Ahlen im Wersestadion Preußen Münster mit 2:3 geschlagen geben musste.

Das Hinspiel hat als Nachholspiel des 13. Spieltages erst Mitte Dezember stattgefunden. Damals unterlagen die Wersekicker 0:3. Die Situation vor dem Rückspiel ist eine andere als noch vor vier Monaten. Ahlen hat aus den vergangenen vier Spielen sieben Punkte geholt und sich insbesondere gegen die favorisierten Teams wie Essen (Sieg), Dortmund (Unentschieden) und Düsseldorf (Unentschieden) sehr gut geschlagen. „Daran wollen wir natürlich anknüpfen“, erklärt der Ahlener Trainer.

Ahlen muss in dieser englischen Woche nach dem Heimspiel gegen Preußen Münster gleich zwei Mal auswärts ran. Nach dem Mittwochspiel bei Fortuna Köln (zu sehen bei Sporttotal.tv) sind die Wersekicker am Samstag beim Tabellen-14. Borussia Mönchengladbach II zu Gast.