Heimspiel gegen Köln II: 1. Spiel für Marzullo, 200. für Lindner

Rene Lindner (l.) läuft am Samstag zum 200. Mal im RW Trikot auf Bild: Henning Wegener

Am 24. Spieltag in der Regionalliga West empfängt Rot Weiss Ahlen die U21 des 1. FC Köln. Der Tabellen-Sechste hat eine englische Woche hinter sich: Köln unterlag am Samstag im Heimspiel Borussia Dortmunds U23 mit 0:3, am Mittwoch folgte ein 1:1 gegen den Tabellenletzten Bonner SC. Im Hinspiel trennten sich Köln II und Ahlen ebenfalls 1:1.

Viele Spiele mussten am 24. Spieltag in der Regionalliga West abgesagt werden. Die Partie Ahlen gegen Köln II findet statt, musste allerdings auf den Kunstrasen verlegt werden. „Trotz allem wollen wir natürlich einen Dreier holen“, gibt Ahlens Trainer Andreas Zimmermann die Marschroute für das Heimspiel vor.

Seinen Teil dazu beitragen soll möglichst schon Neuzugang Gianluca Marzullo. Der Stürmer wird am Samstag zum ersten Mal seit gut vier Jahren wieder im Rot Weiss AhlenTrikot auflaufen. „Ich bin froh, dass wir Gianluca verpflichten konnten. Genau so einer hat uns noch gefehlt: Einer, der aktiv ist, den es in Richtung Tor zieht, der Gas gibt und ein Teamplayer ist. Daher passt er perfekt bei uns rein“, sagt Zimmermann. „Auf welcher Position wir ihn spielen lassen, müssen wir noch gucken. Er hat die Woche auch schon gut trainiert, genauso wie die ganze Mannschaft“, so der Ahlener Trainer weiter.

Wie in den Vorwochen auch lag der Fokus wieder auf den Abschlüssen. „Das ist ja nach wie vor das Manko, das wir haben“, erklärt Andreas Zimmermann. „Wenn man Spiele gewinnen will, muss man eben auch Tore schießen“, ergänzt er. Selbstredend. Und dabei soll Marzullo helfen. Oder auch Verteidiger Rene Lindner, der in der vergangenen Woche den Siegtreffer auf dem Kopf hatte, aber diesen knapp verpasste. Der 27-Jährige läuft am Samstag zum 200. Mal für die erste Mannschaft der Rot Weissen auf. Sein erstes Spiel hatte er am 26. August 2012 in der Oberliga Westfalen bestritten. Damals trennten sich Ahlen und Sprockhövel 2:2.