Bergisch Gladbach gelingt in letzten Sekunden der Ausgleich

Der SC Preußen Münster hatte in der 89. Spielminute durch einen Foulelfmeter den Siegtreffer gegen Rot Weiss Ahlen erzielt. Schalkes Ameteure hatten in der 88. Minute gegen Rot Weiss Ahlen zum 1:1-Endstand ausgeglichen. Gegen den Tabellen-17. SV Bergisch Gladbach 09 fiel das bittere Ausgleichstor zum 1:1 am 19. Spieltag noch später, und zwar in der 90. Minute durch Cenk Durgun. „So ist Fußball“, kommentierte Ahlens Interimstrainer Andreas Zimmermann nach dem Spiel.

Uff. Rafael Hester und Bennet Eickhoff (Mitte) können den Ausgleichstreffer durch Cenk Durgun nicht verhindern Bild: Henning Wegener

So hart ist Fußball. Bis kurz vor Schluss hatten die Ahlener den zweiten Dreier in dieser Regionalliga-Saison vor Augen. Das Ausgleichstor Bergisch Gladbachs wenige Sekunden vor Abpfiff tut umso mehr weh, da Ahlen den Tabellen-17. Nach einem etwas holprigen Begin eigentlich im Griff hatte. Nach der 1:0-Führung in der 32. Spielminute durch Sebastian Mai kamen die Rot Weissen immer mehr in Spiellaune, drängten den Gegner zurück und erspielten sich Chancen, genau wie es Zimmermann im Vorfeld gefordert hatte. Aber das ersehnte und vielleicht vorentscheidende 2:0 fiel nicht. Stattdessen nutzten die Bergisch Gladbacher einen schwachen Moment der Ahlener kurz vor Schluss eiskalt aus und ließen den Traum vom zweiten Saisonsieg damit platzen.