Ausleihe: Oeynhausen soll Spielpraxis sammeln

Einen Youngster, der aufgrund des ruhenden Spieltriebs der U21-Mannschaft aktuell keine Spielzeiten bekommen kann, hat der SC Paderborn 07 bis zum 30. Juni 2021 verliehen. Mittelfeldspieler Adrian Oeynhausen (Foto) schließt sich bis zum Ende der laufenden Saison dem Regionalligisten RW Ahlen an.

Oeynhausen durchlief von 2013 bis 2017 mehrere Jahrgänge im Nachwuchsleistungszentrum des SCP07, ehe er eine Spielzeit in der Jugend des Bundesligisten Borussia Dortmund verbrachte. Zum Sommer 2018 kehrte der Mittelfeldspieler nach Paderborn zurück und unterschrieb im weiteren Verlauf einen Lizenzspielervertrag, der bis zum 30. Juni 2022 läuft.

„Adrian hat eine gute Entwicklung genommen, ist zu einem wichtigen Faktor unserer U21-Mannschaft geworden und trainiert regelmäßig mit dem Zweitliga-Team. Da der Spielbetrieb in der Oberliga aufgrund der Corona-Pandemie ruht, haben wir uns für die Ausleihe entschieden. In Ahlen kann er regelmäßige Einsatzzeiten in der Regionalliga bekommen“, erläutert Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth die Ausleihe.

Adrian Oeynhausen kommt vom SC Paderborn 07 Bild: Henning Wegener