Ahlen fordert Tabellen-Vierten Fortuna Köln

Für RW Ahlen mit Mohamed El Bouzzati (l.) und Rafael Hester steht am Mittwochabend das Nachholspiel des 13. Spieltages auf dem Programm Bild: Henning Wegener

Am Mittwoch, 16. Dezember 2020, empfängt Rot Weiss Ahlen im Nachholspiel des 13. Spieltages den Tabellen-Vierten Fortuna Köln. Anpfiff ist bereits um 19 Uhr. Gespielt wird auf Kunstrasen, Bewegtbilder wird es von der Partie also nicht geben. Auch in Straelen musste am Samstag auf Kunstrasen gespielt werden und es gab keine Streams. Dort gelang Ahlen in letzter Sekunde der Ausgleich. Ein gutes Omen für die Partie gegen Köln?

Die Wersekicker sind derzeit – unabhängig von der Tabellensituation – im Aufwind, holten aus den vergangenen fünf Spielen vier Punkte, einzig in Rödinghausen gab es eine Niederlage.

Aber Fortuna Köln ist eine harte Nuss, die es erst einmal zu knacken gilt: Sie hat neben Dortmund und Essen die bestbesetzte Mannschaft und zählt mit zu den Aufstiegskandidaten. Bisher hat Fortuna Köln nur drei Saisonniederlagen zu Buche stehen. Lediglich Dortmunds Amateure, Fortuna Düsseldorfs U23 und die Sportfreunde Lotte konnten sie schlagen – gegen Lotte wiederum konnte Ahlen seinen bisher einzigen Dreier feiern.