Der Weg nach oben

Marco Reus ist ein Idol für unzählige Kinder weltweit. Der Fußballprofi, der zum „Nationalspieler des Jahres 2018“ gewählt wurde, schaffte bei Rot Weiss Ahlen den Weg über die Junioren in die erste Mannschaft. Der Beginn einer Weltkarriere. Im Wersestadion spielte Marco Seite an Seite mit Kevin Großkreutz. Auch dessen Weg begann hier bei uns. Kevin (236 Pflichtspiele für Borussia Dortmund) profitierte ebenfalls von der Nachwuchsarbeit in Ahlen. Die Ausbildung bei RWA sorgte 2014 schließlich dafür, dass Kevin mit der Nationalmannschaft in Brasilien Weltmeister wurde. Ein Weltmeister, der bei uns vom Jugendspieler zum späteren Profi reifte. Auch in unserer Leichtathletik-Abteilung können wir solche Erfolgsgeschichten vorweisen, wie etwa die von Dennis Biederbick. Der junge Athlet schaffte es über Ahlen in den deutschen Nationalkader. Er erreichte u.a. das Halbfinale der U20-WM 2016 (800 m) und wurde Zweiter der deutschen Hallenmeisterschaften 2018.

Es sind diese Beispiele, die Rot Weiss Ahlen von den meisten Sportvereinen in unserer Region unterscheidet. Bei uns spielt der Leistungsgedanke eine wesentliche Rolle. Wir möchten unseren Sportlerinnen und Sportlern die Chance ermöglichen, den Sprung in den Profibereich zu schaffen. Ein ambitioniertes Ziel, dass im Fußball vielleicht einer von 100 Spielern schafft, wenn alles optimal läuft. Einen Weltmeister wie Kevin Großkreutz oder einen Weltstar wie Marco Reus ausbilden, das schafft ein Verein wie Rot Weiss Ahlen natürlich nicht jedes Jahr. Doch Profifußball beginnt bereits in der 3. Liga und die Vergangenheit hat schon regelmäßig gezeigt, dass die Nachwuchsförderung bei Rot Weiss Ahlen zu dem Ziel, als Fußballer im semiprofessionellen bis professionellen Bereich Fuß zu fassen, entscheidend beitragen kann. Das Fundament, was wir unseren Kindern legen, hat in vielen Fällen zum Erfolg geführt. Fachlich geschulte Trainer, eine passende Infrastruktur mit Trainingsbedingungen, einem modernen Equipment und viel Leidenschaft. Eine Basis, die verstärkt vom Jugendförderkreis durch Spenden gefördert werden sollte, denn der Weg nach oben beginnt hier in unserer Stadt. Er beginnt bei Rot Weiss Ahlen. #nurgemeinsam

Von der RWA-Jugend in den Profifußball. Diese Jungs haben den Weg bereits geschafft:

– Armel Bella-Kotchap
– Aygün Yildirim
– Bahattin Köse
– Bernhard Venker
– Bertul Kocabas
– Christopher Beck
– Cihan Özkara
– Denis Omerbegovic
– Dino Djulbic
– Ismail Budak
– Janis Kraus
– Jonas Acquistapace
– Julian Schmidt
– Kevin Großkreutz
– Lars Dietz
– Luka Tankulic
– Lukas Nottbeck
– Marcel Höttecke
– Marcel Stutter
– Marco Kaminski
– Marco Reus
– Massih Wassey
– Maximilian Dahlhoff
– Michael Wiemann
– Nils Ole Book
– Ole Kittner
– Onel Hernández
– Pascal Schmidt
– Philipp Kühn
– Rouven Meschede
– Sascha Brinker
– Tim Gorschlüter
– Tim Manstein
– Turgay Tapu