Bennet Eickhoff wechselt zu Rot Weiss Ahlen

Bennet Eickhoff kommt vom TuS Haltern nach Ahlen. Im Team von Trainer Christian Britscho soll der 23-Jährige ein wichtiger Baustein in der Defensive werden. Wie bei vielen Spielern in der neuen Mannschaft, ist es auch für den Rechtsverteidiger eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte. Sechs Jahre lang, bis zur U19, trug er in seiner Jugendzeit bereits das Ahlener Trikot. Danach spielte er noch für den SC Preußen Münster, wo er sogar Profiluft in der 3. Liga schnuppern durfte. Für den TuS Haltern absolvierte Eickhoff in der zurückliegenden Saison 22 Pflichtspiele, dabei nahezu immer über die gesamte Spielzeit, in denen ihm drei Tore gelangen. Bennet Eickhoff unterschreibt bei RWA einen bis 2020 gültigen Vertrag.

„Bennet ist ohne Frage eine enorme Verstärkung für uns“, erklärt Christian Britscho. „Er kommt von einem Aufsteiger, wo er regelmäßig gespielt hat und mit seinen erst 23 Jahren schon ein recht hohes Level erreicht hat. Sein Spiel zeichnet sich neben seiner Zweikampfstärke und Schnelligkeit auch dadurch aus, dass er auf seiner Seite regelmäßig den Weg nach vorne sucht, was unser Spiel in der neuen Saison sicherlich bereichern wird.“

„Wie für viele andere aus dem Team ist es auch für mich eine Rückkehr zu meinem Jugendverein und von daher ist der Wechsel nach Ahlen sicherlich kein normaler Vereinswechsel, sondern es ist schon etwas Besonderes, nun als Spieler der ersten Mannschaft wieder hier zu sein. Ich freue mich auf die neue Saison, auf die Fans und auf eine hoffentlich erfolgreiche Zeit hier an der Werse“, so Bennet Eickhoff. #nurgemeinsam