shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Drei RWA-Teams bleiben auf Erfolgskurs

Drei ganz wichtige Siege gab es am Wochenende für Rot Weiss Ahlen. Angefangen mit der Frauenmannschaft, die als Aufsteiger nun das rettende Ufer zum Klassenerhalt fest im Blick hat. So fest wie bisher noch nie in dieser Saison. Am Sonntag gewann das Team von Marco Beyer zuhause mit 3:1 gegen den Tabellenfünften Westfalia Wickede. Chantal Ruppelt und Lea Inderlied trafen. Zudem half ein Eigentor der Gäste mit. Unser Team steht nun auf dem ersten Abstiegsrang der Bezirksliga, ist aber punktgleich mit dem ersten Nichtabstiegsrang. Mit einem Sieg am nächsten Spieltag könnte RWA an gleich vier Mannschaften vorbeiziehen und somit die bisher beste Saisonplatzierung erreichen.

Eine nahezu perfekte Rückrunde spielt im Moment die A-Jugend von Rot Weiss. Die Jungs von Marcel Stöppel feierten den sechsten Sieg in Folge und triumphierten mit 3:2 beim direkten Tabellennachbarn Hombrucher SV. Mann des Tages war Marvin Mika, der alle drei RWA-Tore erzielte. Als Tabellenvierter mit 34 Punkten liegt unsere U19 drei Zähler hinter dem Tabellenzweiten Sportfreunde Siegen. Noch wichtiger war am Wochenende wohl der dreifache Punktgewinn unserer B-Jugend. Unsere U17 kämpft als Spitzenreiter weiter um den Aufstieg und hätte bei einer Niederlage gegen den Tabellendritten SC Münster 08 die Tabellenführung verloren. Doch im Spitzenspiel setzte das Team von Christopher Nilius mit dem 3:0-Sieg ein klares Zeichen und bleibt vorerst zwei Zähler vor Preußen Münster. Beim 3:0 trafen Patrick Schröter, Alper Lafci und Yusuf Pul. #nurgemeinsam

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV