shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

RWA und FCG teilen die Punkte

Die erste Halbzeit ging an den 1. FC Gievenbeck, die zweiten 45 Minuten gehörten Rot Weiss Ahlen. Das Ergebnis dieser simplen Rechnung war ein 1:1-Remis am 26. Spieltag. Dem Führungstor von Tom Gerbig (13.) antwortete Marko Onucka nach 69 Minuten mit einem verwandelten Handelfmeter. Die derzeit ungewohnte Belastung, jede Woche zwei Pflichtspiele zu bestreiten, kann schon mal zu schweren Beinen führen. Das merkte man unserer Mannschaft gegen Gievenbeck zu Beginn des Spiels auch deutlich an. Die Gäste aus Münster übernahmen zunächst die Initiative und belohnten sich schon in der 13. Minute mit der Führung. Zunächst partierte Tim Oberwahrenbrock klasse gegen Maximilian Brüwer, doch beim anschließenden Eckstoß kümmerte sich die niemand um Torschütze Gerbig, der am zweiten Pfosten einnetzen durfte.

RWA hatte erst nach 17 Minuten die erste Torannährung durch einen Schuss von Timon Schmitz. Mit zunehmender Spielzeit kam Ahlen dem Gästetor aber näher. Marko Onucka verfehlte das Gehäuse ebenso knapp (23.) wie kurz darauf Philipp Grodowski (30.), der beim Abschluss noch von seinem Gegenspieler getroffen wurde und danach behandelt werden musste, doch Schiedsrichter Marcel Benkhoff entschied sich gegen ein strafwürdiges Foul. Kurz vor der Pause wurde der FCG nochmals gefährlich, doch Christian Keil zielte knapp am Tor vorbei (39.). Nach der Halbzeit wurde das Spiel unserer Mannschaft klar besser. Cihan Yilmaz, der zur zweiten Hälfte ins Spiel kam, sendete einen ersten Warnschuss ab (52.).

Der Druck wurde größer und RWA war spätestens Mitte des zweiten Durchgangs die klar dominierende Elf auf dem Rasen. Dem Ausgleich im Weg stand aber noch FCG-Keeper Nico Eschhaus, der einen Yilmaz-Freistoß mit einem tollen Reflex parierte (64.). Überwunden wurde Eschhaus dann aber von Marko Onucka. Nach einem Handspiel von Yasin Altun trat Onucka zum Strafstoß an und erzielte das verdiente 1:1 (69.). Es folgten bis zum Schluss 20 Minuten, in denen Ahlen voll auf Sieg spielte. Die Defensive der Gäste stand jedoch sicher und ließ während der Drangphase nichts mehr anbrennen, so dass es beim Unentschieden blieb. Für uns wäre mehr drin gewesen, doch dafür waren schlussendlich die ersten 45 Minuten nicht ausreichend.

Auf unser Team wartet eine weitere englische Woche. Am Mittwoch (19:30 Uhr) empfangen wir zuhause den ASC 09 Dortmund, ehe wir am kommenden Sonntag beim SV Westfalia Rhynern antreten (15:00 Uhr). #nurgemeinsam


Rot Weiss Ahlen: Oberwahrenbrock – Stroemer, Nieddu, Lindner, Witt – Schmitz (65. Budak), Fiore – Güney, Grodowski (46. Yilmaz), Kara (62. Mützel) – Onucka

1. FC Gievenbeck: Eschhaus – Gerbig (83. Vercelli), Franke, Rieger, Scherr – Canisius, Altun, Heubrock (75. Gerick), Balz (29. Geisler) – Keil, Brüwer

Tore: 0:1 Gerbig (13.), 1:1 Onucka (69., Handelfmeter)

Gelbe Karten: Kara, Stroemer, Nieddu, Budak / Heubrock, Altun

Zuschauer: 382

Schiedsrichter: Marcel Benkhoff

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV