shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Die Klasse von 2008: Bericht + Fotos

„Trainer, hast du meine überragende Leistung gesehen“, fragt Baldo Di Gregorio nach dem ersten Spiel in Richtung Christian Wück. Der winkt sofort ab: „Der erste Pass landete doch schon direkt im Aus.“ Doch Baldos Konter folgt: „Ja natürlich, weil die alle viel zu langsam sind im Sprint. Meine Zuspiele sind immer noch so präzise wie früher.“ Gefachsimpelt und geflachst wurde wahrlich an allen Ecken und Enden. Die Spieler hatten sichtlich Spaß beim Klassentreffen am Mittwochabend im Wersestadion und auch die 300 Zuschauer, die dem Regen trotzten, kamen voll auf ihre Kosten.

Bei “Die Klasse von 2008“ waren am Ende alle zufrieden und glücklich darüber, gemeinsam noch einmal in Erinnerungen schwelgen zu können. Ob Coach Wück und seine Spieler der Aufstiegsmannschaft, die Stadtauswahl mit Bernard Dietz als Legende auf der Trainerbank oder die Gäste von Rot-Weiß Oberhausen, die trotz langen Staus bei der Anreise um kurz nach 19 Uhr mit den letzten noch fehlenden Akteuren eintrafen. Alle freuten sich auf einen kurzweiligen Fußballabend, der mit dem Einmarsch der Mannschaften begann. Dabei durfte natürlich auch Daniel Thioune, 2008 genauso wie heute, den Wimpel für die damalige Meisterschaft stolz in den Händen halten. Stadionsprecher Ulf Kirschbaum und Moderator Ralf Bosse sorgten für die passende Begleitung und spannende Interviews am Spielfeldrand und rundeten den Abend perfekt ab.

Fußball gespielt wurde übrigens auch noch. Im Eröffnungsspiel bezwang unser Aufstiegsteam die Ahlener Stadtauswahl mit 2:0 durch Tore von Marco Kaminski und Danny Thioune. Anschließend erspielte die Stadtauswahl ein 1:1-Unentschieden gegen die All Stars von Rot-Weiß Oberhausen. Tuncay Aksoy traf für RWO, ehe Tristan Paul von Westfalia Vorhelm ausglich. Zum Finale trafen dann die beiden Teams, die 2008 in die 2. Bundesliga aufstiegen, aufeinander und genau wie damals ging auch diesmal Rot Weiss Ahlen vor Rot-Weiß Oberhausen ins Ziel. 4:1 siegten unsere Aufsteiger gegen RWO. Nach dem 1:0 durch Di Gregorio erzielte Sascha Brinker aus knapp 30 Metern Entfernung das Tor des Tages. Im Anschluss trafen auch noch Konstantin Beckmann und Deniz Sahin. Sven Bugla gelang noch der Ehrentreffer für die Gäste vom Niederrhein.

Liebe Zuschauer, liebe Unterstützer und natürlich liebe Trainer, Betreuer und Spieler der drei Mannschaften. Es hat großen Spaß gemacht. Vielen Dank und bis bald! #nurgemeinsam

Hier geht es zu unserer großen Bildergalerie: Klick!
Fotos: Michael Bieckmann / Rot Weiss Ahlen


Rot Weiss Ahlen: Manuel Lenz, Marinko Miletic, Philipp Heithölter, Ole Kittner, Michael Wiemann, Konstantin Beckmann, Oliver Glöden, Deniz Sahin, Baldo Di Gregorio, Marco Kaminski, Sascha Brinker, Daniel Thioune, Jens Bäumer, Christian Wück, Milenko Gilic, Daniel Holtz, Klaus Gerbsch und Willi Pott.

Rot-Weiß Oberhausen: Manuel Schulz, Michel Hilgert, Chris Harder, Carsten Kemnitz, Sven Bugla, Ludwig Asenso, Markus Voß, Marcel Landers, Henri Celik, Tuncay Aksoy, Chiquinho, Volker Schmidthaus

Ahlener Stadtauswahl: Rene Grabowski, Florian Diwisch, Jan Katzer, Tristan Paul, Tim Breuer, Behcet Gemec, Jona Deifuß, Michael Miketta, Görkem Özgür, Lukas Scholdei, Bernd Deklerski, Janis Schwippe, Joshua Sempmann, Chris Fouracres, Felix Wendhausen, Jörg Böhle, Bernard Dietz

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV