Das erwartet euch am Mittwoch!

Unser großes Sommer-Event: Die Klasse von 2008. Am 29. August (19 Uhr) kehrt die Aufstiegsmannschaft zurück ins Wersestadion. Vorab gibt es hier alle wichtigen Infos für euch:

Darum geht es:

In der Saison 2007/2008 ist Rot Weiss Ahlen aus der Regionalliga Nord in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Aufstieg und Meisterschaft kamen damals völlig überraschend, da Ahlen als einer der größten Abstiegskandidaten in die Saison ging. Zehn Jahre nach diesem Sommermärchen läuft die Klasse von 2008 noch einmal im Wersestadion auf.

Das Programm:

Drei Mannschaften treten zu einem Turnier an. Neben der Aufstiegsmannschaft sind ein Auswahlteam von Rot-Weiß Oberhausen und eine Ahlener Stadtauswahl dabei. Mit RW Oberhausen kommt der damalige Vizemeister vorbei, der 2008 am Saisonende gemeinsam mit Ahlen den Sprung in die 2. Bundesliga geschafft hat. RWO kommt mit zahlreichen Spielern, die für den Verein in der 2. Bundesliga aufgelaufen sind. Die Ahlener Stadtauswahl ist mit Spielern aller Ahlener Vereine vertreten. Trainiert wird die Mannschaft von Ahlens Trainerlegende Jörg Böhle und einer Ikone der Bundesliga, Fußball-Europameister Bernard Dietz. Ein Spiel dauert 1×35 Minuten. Zunächst spielt die Aufstiegsmannschaft gegen RW Oberhausen. Das zweite Spiel bestreitet Oberhausen gegen die Stadtauswahl und zum Abschluss trifft die Stadtauswahl auf die Aufstiegsmannschaft. Radio WAF und Sport1 Kommentator Ralf Bosse sowie Ulf Kirschbaum, der 2008 unser Stadionsprecher war, begleiten euch durch den Abend.

Der Kader:

Jens Bäumer, Konstantin Beckmann, Sascha Brinker, Danilo, Baldo Di Gregorio, Oliver Glöden, Philipp Heithölter, Marco Kaminski, Ole Kittner, Dirk Langerbein, Manuel Lenz, Marinko Miletic, Deniz Sahin, Sven Schaffrath, Daniel Thioune, Lars Toborg, Bernhard Venker, Michael Wiemann, Trainer Christian Wück.

Zuschauer Infos:

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Einlass ins Wersestadion ist ab 18 Uhr. An den Tageskassen gibt es ausreichend Tickets zum einheitlichen Preis von 5 Euro mit anschließend freier Platzwahl. Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. RWA-Dauerkarten haben keine Gültigkeit.