shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

RWA gastiert in Ennepetal

Immer wieder sonntags. Doch das Auswärtsspiel an diesem Sonntag (15 Uhr) beim TuS Ennepetal ist für uns der letzte Sonntagskick der Saison. Zwar stehen danach noch drei Pflichtspiele an, ehe der Vorhang für diese Spielzeit fällt, doch die folgenden drei Partien stehen am kommenden Mittwoch, Freitag und Montag auf dem Programm. Diesen Sonntag will unser Team auswärts unbedingt noch einmal Punkte für das eigene Konto und das eigene Selbstvertrauen sammeln. Im Weg stehen diesem Vorhaben mit dem TuS Ennepetal der Tabellenzwölfte, der punktgleich mit uns ist und wieder einmal eine lange Verletztenliste in unserem Lager. Leider eine Never Ending Story im Saisonendspurt.

Wieder muss Michael Schrank auf eine halbe Stammelf verzichten und eine Mannschaft auf den Platz schicken, die zum einen in dieser Formation nicht eingespielt ist und zum anderen komplett auf dem Zahnfleisch geht, da mittlerweile alle Spieler eine Pause benötigen, aufgrund fehlender Alternativen und des unfassbar engen Zeitplans ist dies aber schlichtweg nicht möglich. Obwohl Ennepetal und Ahlen in der Gesamttabelle sowie auch in der Rückrundentabelle gleichauf sind, gehen die Gastgeber eben aufgrund der Personalsituation bei uns als Favorit ins Duell. Bemerkenswert auch: Von den letzten vier Heimspielen gewann der TuS drei Partien, bezwang unter anderem Schalkes U23 mit 4:0 und Tabellenführer ASC 09 Dortmund mit 4:2. Es wird also wieder einmal eine große Herausforderung für uns, Punkte nach Ahlen zu entführen. Doch auch der letzte Sonntag dieser Saison wird beim Stande von 0:0 beginnen und wir wollen punkten, egal was kommt. #nurgemeinsam

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV