shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Doppelter Karaca sichert drei Punkte

Unsere Mannschaft hat am Sonntagnachmittag die Begegnung bei der U23 von Arminia Bielefeld mit 2:1 gewonnen. Dabei drehte unser Team, dass weiterhin ohne mehrere Stammspieler auskommen musste, einen frühen Rückstand und nahm dank zweier Tore von Emre Karaca drei Punkte mit in die Heimat. Aufgrund der vielen Ausfälle im Kader bestand die Reservebank in Bielefeld aus lediglich fünf Spielern, darunter vier A-Jugendliche. Dennoch schaffte es die Ahlener Elf vor allem hinten sicher zu stehen. Nur einmal war unsere Defensive zu nachlässig und zwar bei der schnellen Führung der Gastgeber nach neun Minuten. Nach einer Hereingabe traf Rion Latifaj per Direktabnahme zum 1:0 und ließ Tim Oberwahrenbrock keine Abwehrchance.

In die Karten spielte RWA danach ein Platzverweis für Bielefelds Mahboub Nori. Abseits des eigentlichen Geschehens lag plötzlich Philipp Grodowski am Boden. Was den meisten Zuschauern entgangen war, hatte der Linienrichter jedoch gesehen und gab den Hinweis, der die rote Karte zur Folge hatte (17.). In Überzahl kam unser Team danach besser in die Partie und hatte erste Torannährungen, jedoch ohne wirklich zwingend zu werden. So wie die Arminia mit dem ersten echten Abschluss in Führung ging, so gelang auch Ahlen dasselbe Kunststück in der 37. Spielminute. Nach schöner Vorarbeit vom stärksten Ahlener, Kapitän André Witt, nahm Emre Karaca aus 20 Metern Maß und zirkelte den Ball in den Winkel.

Im zweiten Durchgang blieb das Spiel ebenfalls völlig offen. Chancen blieben jedoch die Seltenheit. Bis auf eine Ausnahme direkt nach Wiederanpfiff. Karaca eroberte im Bielefelder Strafraum den Ball und schloss aus kurzer Distanz überlegt zum 2:1 ab (46.). Während Bielefeld offensiv harmlos blieb und Oberwahrenbrock nicht einmal ernsthaft eingreifen musste, kam das Team von Michael Schrank lediglich zu einer Chance nach einem Nieddu-Freistoß (72.). Als die Gastgeber in der Schlussphase alles nach vorne warfen, ergab sich in der Nachspielzeit noch eine Konterchance, bei der Damir Ivancicevic am Ende jedoch aus spitzem Winkel nur den Pfosten traf (93.). Am Ende reichte es, um sich über einen nicht unverdienten Auswärtssieg freuen zu können. Außerdem gab es mit Rasim Suleyman einen weiteren A-Jugendlichen, der sein Debüt in der Oberliga feiern durfte. Weiter geht es für unser Team am Donnerstag mit dem Abendspiel gegen den FC Gütersloh (19 Uhr, Wersestadion). #nurgemeinsam


Rot Weiss Ahlen: Oberwahrenbrock – Witt, Lindner, Özkara, Lubkoll – Nieddu, Grodowski (53. Suleyman) – Karaca (60. Güney), Nait Merabet, Perschmann – Temur (80. Ivancicevic)

Arminia Bielefeld U23: Rump – Cingöz, Mustafa, Lücke, Wlotzka (64. Kasumovic) – Nori, Ucar, Danner (83. Klose), Kaynak (75. Ofosu-Ayeh) – Latifaj, Rausch-Bönki

Tore: 0:1 Latifaj (9.), 1:1 Karaca (37.), 2:1 Karaca (46.)

Gelbe Karten: Grodowski / Cingöz, Mustafa

Zuschauer: 130

Schiedsrichter: Lars Bramkamp

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV