shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Niederlage in Brünninghausen

In Dortmund musste sich Rot Weiss Ahlen am Sonntag mit einer 0:3-Niederlage geschlagen geben. Beim Aufstiegsanwärter FC Brünninghausen war zwischenzeitlich mehr möglich, am Ende war die Niederlage jedoch verdient. Nach dem tollen 5:1-Heimerfolg gegen Siegen musste unser Team auswärts wieder einmal zu einem der Aufstiegskandidaten dieser Saison. Am dem engen Kunstrasenplatz gingen die Gastgeber auch direkt mit der ersten Aktion in Führung. Tobias Pellio traf bereits in der fünften Spielminute zum 1:0 für den FCB. Nach dem Rückstand schaffte es unsere Mannschaft zumindest, keine weiteren Großchancen zuzulassen. Auf der anderen Seite blieb unser Team offensiv harmlos und zeigte insgesamt zu viele Fehler im eigenen Spiel. Die einzig brauchbare Gelegenheit im ersten Abschnitt hatte Roman Zengin aus der Distanz (27.).

Nach der Pause kam Rot Weiss Ahlen deutlich verbessert zurück auf den Platz. Schon drei Minuten nach Wiederanpfiff fehlten nur wenige Zentimeter zum Ausgleich, als Zengin den Pfosten traf (48.). In der Folge waren unsere Jungs drauf und dran und versuchten es immer wieder mit hohen Bällen, doch die entscheidende Durchschlagskraft fehlte in der entscheidenden Zone, so dass die Hausherren die Ahlener Druckphase unbeschadet überstanden und danach selbst wieder zu Chancen kamen, doch Schlussmann Azmir Alisic war gleich mehrfach zur Stelle und war in diesem Spiel ein starker Rückhalt. Doch auch er war machtlos, als Brünninghausen in der Schlussphase der Partie noch zweimal zuschlug. Nach einem erneut einfachen Fehlpass und Ballverlust schaltete der FCB schnell um und traf durch Florian Gondrum zum 2:0 (82.). Den Schlusspunkt setzte in der 86. Minute Adil Elmoueden, der aus 25 Metern sehenswert ins Eck traf.

Weiter geht es für unsere Mannschaft am kommenden Samstag. Dann sind wir um 15 Uhr bei der U23 des FC Schalke 04 zu Gast. #nurgemeinsam


Rot Weiss Ahlen: Alisic – Witt, Lindner, Özkara, Perschmann – Meschede, Grodowski – Lubkoll, Yilmaz, Zengin – Abdallah (46. Nait Merabet)

FC Brünninghausen: Acil – Pellio, Sahin, Kruse, Bielmeier – Enzmann (68. Elmoueden), Gallus, Enke, Schröder – Et (84. Ciccarelli), Gondrum (88. Behrend)

Tore: 0:1 Pellio (5.), 0:2 Gondrum (82.), 0:3 Elmoueden (86.)

Gelbe Karten: – / Perschmann, Witt, Zengin, Lubkoll

Zuschauer: 160

Schiedsrichter: Philip Holzenkämpfer

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV