shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Das nächste Spitzenteam wartet

Am Sonntag (15 Uhr) bestreiten wir das Auswärtsspiel beim FC Brünninghausen in Dortmund. Es ist das erst fünfte Ligaspiel für unser Team in diesem Jahr und schon zum dritten Mal geht es dabei auswärts zu einem Spitzenklub der Oberliga. Nach unseren Gastspielen beim ASC 09 Dortmund und dem 1. FC Kaan-Marienborn, die beide um den Regionalliga-Aufstieg kämpfen, muss unsere Mannschaft nun beim Tabellenvierten bestehen. Auch der FC Brünninghausen macht sich als zweitbestes Rückrundenteam berechtigte Hoffnungen auf ein kommendes Jahr in der vierten Liga. Neben der Heimstärke auf dem eigenen Kunstrasen ist vor allem das Trio Arif Et, Leon Enzmann und Florian Gondrum dafür verantwortlich, dass zusammen bereits 36 Tore erzielt hat und damit 82 Prozent aller Saisontore beim FC Brünninghausen. Entsprechend klar ist vor dem Duell am Sonntag die Favoritenrolle verteilt.
 
Nach dem 5:1-Heimerfolg unserer Jungs gegen Siegen will die Mannschaft von Michael Schrank und Igor Bendovskyi nun auch den FCB überraschen. Personell wird es wohl keine allzu großen Änderungen bei RWA geben. Giuliano Nieddu, Damir Ivancicevic und Keisuke Ota fehlen weiterhin. Dafür stand Semih Daglar nach seiner monatelangen Pause unter der Woche im Pokal erstmals wieder im Kader. Es gibt bei all den Werten und Statistiken nicht viel, dass am Sonntag für einen Auswärtssieg von unseren Jungs spricht. Mit Ausnahme eines nicht unwichtigen Details und zwar der Tagesform. Gegen die Sportfreunde Siegen haben unsere Spieler gezeigt was möglich ist und gemeinsam mit eurer Unterstützung wollen wir jetzt auch in Dortmund zeigen was möglich ist und mindestens einen Punkt entführen. #nurgemeinsam

 
Die Adresse lautet: Am Hombruchsfeld 71, 44225 Dortmund
RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV