shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Mannschaft vor schwerer Mission im Siegerland

Am Donnerstagabend tritt unser Team auswärts beim 1. FC Kaan-Marienborn an. Anstoß ist um 19 Uhr. Kaan-Marienborn ist ein Stadtteil von Siegen. In südlicher Richtung macht sich unser Mannschaftsbus also auf die Reise. Eher in Richtung Norden soll es hingegen in der Tabelle gehen. Nach dem 2:0-Erfolg gegen die U21 des SC Paderborn 07 möchte Trainer Michael Schrank mit seinen Jungs am liebsten direkt nachlegen und auch im Siegerland mindestens einen Zähler entführen. Der kürzliche Erfolg dürfte dafür wichtiges Selbstvertrauen gegeben haben. Gegen Paderborn stand die Defensive stabil. Dazu zeigte das Duo um Meschede und Grodowski auf der Sechs eine starke Partie und im Angriff knipste Cihan Yilmaz doppelt. Allerdings trifft man nun mit Kaan-Marienborn auf eine andere Hausnummer als Gegner.

Die Gastgeber sind momentan Tabellenzweiter und schielen in Richtung vierte Liga. Ein Phänomen in den Heimspielen ist die geringe Anzahl gefallener Treffer. Für einen Aufstiegsaspiranten erzielte der 1. FCK verhältnismäßig wenige Heimspieltore: 13 in bisher neun Heimspielen. Dafür ist es für gegnerische Teams noch viel schwieriger, auf dem Platz in Kaan-Marienborn zum Torerfolg zu kommen. Bisher kassierte die Elf von Trainer Thorsten Nehrbauer nur drei Gegentore zuhause. Gefährlichster Torjäger ist mit sieben Treffern Mats Scheld. Bei unserem Team muss Michael Schrank am Donnerstag auf Giuliano Nieddu, Damir Ivancicevic und Keisuke Ota verzichten. #nurgemeinsam