shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Ahlen bezwingt Paderborn aus 40 Metern

Am Freitagabend gewann Rot Weiss Ahlen die Auswärtspartie bei der U21 des SC Paderborn 07 mit 2:0 und das Ergebnis war am Ende völlig verdient. Mit einer geschlossen starken Mannschaftsleistung und dem Doppeltorschützen Cihan Yilmaz sicherte sich die Elf von Michael Schrank die wichtigen Punkte. Trotz der Ausfälle von sechs Spielern war RWA von Beginn an richtig gut im Spiel, unterstützt von knapp 100 Fans aus Ahlen. Schon in der vierten Minute wurde es erstmals gefährlich, als SCP-Schlussmann Brinkmann zu weit vor seinem Kasten war und es Yilmaz mit einem Heber aus 30 Metern probierte, der knapp vorbei ging. Eine ähnliche Situation sollte jedoch später noch folgen.

Der Führungstreffer fiel nach 21 Minuten. André Witt fing einen Ball der Paderborner Defensive ab, leitete direkt weiter auf Cihan Yilmaz und der schloss ebenso schnell aus 15 Metern zum 1:0 ab. Es dauerte bis zur 40. Minute, ehe die Paderborner erstmals zu einer klaren Gelegenheit kamen, die Azmir Alisic jedoch gegen Pascal Itter parierte. Die Führung zur Pause ging in Ordnung, da unser Team mehr vom Spiel hatte. Druckvoller kamen dann die Gastgeber aus der Kabine, doch Ahlens Defensive präsentierte sich an diesem Abend enorm zweikampfstark und stoppte die SCP-Angreifer regelmäßig am eigenen Strafraum. Zudem überzeugten Rouven Meschede und Philipp Grodowski vor der Abwehr.

In der 63. Minute wagte Schlussmann Brinkmann abermals einen Ausflug aus seinem Strafraum. Diesmal erkannte Mouhoub Nait Merabet die Situation und versuchte es aus großer Distanz – wieder fehlte nicht viel. Doch aller guten Dinge sind bekanntlich drei und nur fünf Minuten später lud Paderborns Torhüter seine Gegenspieler erneut ein. Im dritten Anlauf klappte der Versuch aus rund 40 Metern endlich. Cihan Yilmaz zielte genau und überwand so den Keeper, der nicht mehr rechtzeitig zurück im eigenen Tor war (68.).

In der Schlussphase boten sich RWA noch einige Konterchancen, die jedoch schlecht ausgespielt wurden und daher ungenutzt blieben, während Alisic erst in der letzten Spielminute nochmals bei einem Torschuss wirklich eingreifen musste. Somit nahm unser Team am Ende verdient die drei Punkte mit nach Ahlen. Am kommenden Donnerstag geht’s dann im Auswärtsspiel zum 1. FC Kaan-Marienborn (18:30 Uhr). #nurgemeinsam


Rot Weiss Ahlen:

Alisic – Witt, Lindner, Özkara, Perschmann – Grodowski, Meschede – Nait Merabet (90. Temur), Yilmaz, Karaca (60. Sadula) – Lubkoll

SC Paderborn 07 U21:

Brinkmann – Safonov (73. Erisa), Ghafourian, Steringer, Stingl – Itter, Ufuk (46. Mannek), Dogan (82. C. Karaca), Geurts – Karimani, Gucciardo

Tore:

1:0 Yilmaz (21.), 2:0 Yilmaz (68.)

Gelbe Karten:

Özkara, Witt / Itter, C. Karaca

Zuschauer:

150

Schiedsrichter:

Marina Wozniak

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV