Mit einem Auswärtssieg den Anschluss halten

Der ASC 09 Dortmund steht überraschend auf dem zweiten Platz der Tabelle, doch mit Glück oder Zufall hat das wenig zu tun. Daher trifft unser Team am Sonntag (14:30 Uhr) im Dortmunder Waldstadion auf eine echte Spitzenmannschaft der Oberliga. Obwohl Rot Weiss Ahlen derzeit sieben Ränge hinter dem Klub aus Dortmund-Aplerbeck steht, trennen beide Vereine lediglich fünf Zähler. Bei einem Auswärtserfolg am Sonntagnachmittag könnte unsere Elf somit bis auf zwei Punkte an den Ligazweiten heran rücken. Eine riesige Chance, die Erhan Albayrak und seine Spieler auf alle Fälle nutzen wollen.

Nach dem Unentschieden bei Westfalia Herne und einem spielfreien Wochenende kehren für die Partie beim ASC mit Rouven Meschede, Justin Perschmann und Sinan Özkara drei Leistungsträger zurück, die zuletzt mit der jeweils fünften gelben Karte im Gepäck aussetzen mussten. Diesmal ist (nur) ein Stammspieler von der Gelbsperre betroffen und zwar Philipp Grodowski. Neben ihm fehlt Hyusein Sadula verletzt. Alle anderen Spieler sind fit und bereit, um in Dortmund zu punkten. Gegen eine erfolgshungrige Mannschaft vom ASC steht RWA vor einer großen Herausforderung, doch nach einem furiosen Saisonstart konnten auch die Gastgeber zuletzt nur eines von fünf Spielen gewinnen.

Alle Zuschauer und Fans dürfen sich sicherlich auf ein enges und hochklassiges Fußballspiel freuen. Unterstützt unser Team zahlreich bei einem der kürzesten Auswärtsspiele der Saison. Und nicht vergessen: Ab sofort werden die Partien sonntags um 14:30 Uhr angepfiffen. Die Adresse lautet: Waldstadion, Schwerter Straße 238, 44287 Dortmund. #nurgemeinsam