RWA erwartet heißen Tanz gegen den Tabellenzweiten

Am Sonntag (15 Uhr) will unsere Mannschaft im heimischen Wersestadion versuchen, die aktuelle Erfolgsserie auszubauen. Zuletzt gab es zwei überzeugende Spiele, sechs Punkte und kein Gegentor. Mit dem 1. FC Kaan-Marienborn ist am Sonntag allerdings der Tabellenzweite der Oberliga zu Gast, der mit einem erfolgreichen Auswärtsspiel die Führung in der Liga übernehmen kann. Die formstärksten Mannschaften der vergangenen 14 Tage treffen in Ahlen aufeinander. Alle Beteiligten und Zuschauer dürfen sich daher auf eine hoch interessante Begegnung freuen, zu der hoffentlich viele Fans den Weg ins Stadion finden.

Personell stehen unserem Trainerteam, mit Ausnahme des Langzeitverletzten Semih Daglar, alle Spieler zur Verfügung. All zu viele Gründe, in der Startformation kräftig zu rotieren, gibt es sicherlich nicht. Die beiden letzten Auftritte in der Oberliga waren mehr als überzeugend und wurden mit sechs Punkten belohnt. Diesen Weg will unser Team nun so lange wie möglich fortführen, wenngleich mit den Gästen am Sonntag ein richtig dicker Brocken auf unser Team wartet. Kann-Marienborn, ein bis dato vielen noch unbekannter Stadtteil Siegens, ist nicht zufällig Ligazweiter. Der kleine Klub verfolgt ambitionierte Ziele und verlor lediglich das Auftaktspiel in Rheine. Seither gab es für die Gäste in sechs Begegnungen fünf Siege und ein Unentschieden. Die Favoritenrolle liegt daher bei den Jungs vom 1. FCK.

Helft dabei mit, die positive Serie auszubauen und unterstützt unseren RWA am Sonntag live im Wersestadion. Anstoß ist um 15 Uhr. #nurgemeinsam