5:0! Rot Weiss gewinnt auswärts in Gütersloh

Zwei Siege in Serie und 6:0 Tore. Rot Weiss Ahlen scheint endgültig in dieser Spielzeit angekommen zu sein. Beim FC Gütersloh gewann unsere Mannschaft glatt mit 5:0 und feierte damit den höchsten Auswärtssieg seit drei Jahren und einem damals 6:1 in Herne. Unsere Jungs erwischten einen perfekten Frühstart. Nach einem Einwurf verlängerte Sinan Özkara den Ball auf Rouven Meschede, der per Direktabnahme erfolgreich war. Gespielt waren noch keine 60 Sekunden und die Elf von Erhan Albayrak legte direkt nach. Cihan Yilmaz wurde nur drei Minuten später im Strafraum gefoult und verwandelte den fälligen Strafstoß selbst zum 2:0 (4.).

Die Gastgeber versuchten prompt zu antworten, doch Azmir Alisic kratzte einen Freistoß von Jannis Flaskamp aus der Ecke (5.). Für die Vorentscheidung brauchte unser Team an diesem Nachmittag exakt 23 Minuten. Bilal Abdallah setzte sich gegen mehrere Gütersloher durch, kam frei zum Abschluss und nutzte die Gelegenheit zum 3:0. Im Anschluss hatte Ahlen weitere Möglichkeiten durch Engjell Hoti, Abdallah und Meschede. RWA war dem FCG in nahezu allen Belangen überlegen und führte zur Pause verdient mit drei Toren. Gütersloh kam zwar wütend aus der Kabine und drängte auf ein Anschlusstor, doch die erste Drangphase überstand Ahlen schadlos, um nur wenig später auf der Gegenseite erneut zuzuschlagen. Nach starker Balleroberung von Giuliano Nieddu, legte Cihan Yilmaz den Ball für Engjell Hoti auf, der aus 16 Metern zum 4:0 traf (52.).

Im zweiteren Verlauf der zweiten Hälfte hatte unsere Elf immer wieder Chancen, das Ergebnis noch weiter in die Höhe zu schrauben, während der FCG vor dem Ahlener Tor glücklos blieb und sich immer wieder in Ahlens guter Hintermannschaft fest rannte. Den Schlusspunkte besorgte in der 85. Minute Damir Ivancicevic. Erneut war Yilmaz der Vorbereiter bei einem am Ende rundum gelungenen Galaauftritt von Rot Weiss Ahlen. In der Liga geht’s für uns am kommenden Sonntag mit dem Heimspiel gegen Kaan-Marienborn weiter. Zuvor findet am Dienstag (19 Uhr) am Wersestadion ein Testspiel gegen den SC Münster 08 statt, zu dem wir herzlich einladen. #nurgemeinsam


Rot Weiss Ahlen:

Alisic – Nieddu (61. Temur), Lindner, Özkara, Perschmann – Hoti (76. Ota), Meschede, Grodowski, Witt – Abdallah (68. Ivancicevic), Yilmaz

FC Gütersloh:

Hisamatsu – Azrioual, Niketta, Schubert (25. Karadag), Kina – Tosun, Aygün – Deljiu, Flaskamp (77. Gashi), Gündogan (34. Cesarek) – Rak

Tore:

1:0 Meschede (1.), 2:0 Yilmaz (4., Foulelfmeter), 3:0 Abdallah (23.), 4:0 Hoti (52.), 5:0 Ivancicevic (85.)

Gelbe Karten:

Nieddu, Hoti / Azrioual, Aygün

Zuschauer:

512

Schiedsrichter:

Julius Bussemeier