Mit aller Macht zum ersten Heimsieg

Gegen Eintracht Rheine waren wir nah dran und am Ende fehlten nur wenige Momente, doch in allerletzter Sekunde wurde aus dem erhofften ersten Saisonsieg noch eine Punkteteilung. Doch jetzt ist endgültig Schluss mit der Warterei, denn am Sonntag (Anstoß 15 Uhr) soll im Heimspiel gegen die U21 des SC Paderborn 07 im vierten Anlauf der erste Dreier her. Die Gäste verloren bisher alle drei Saisonspiele, könnten am Sonntagnachmittag aber auf Unterstützung aus dem Profikader zurückgreifen, der an diesem Wochenende spielfrei hatte. Personell stellt sich die Elf von Rot Weiss Ahlen wieder fast von alleine auf, da weiterhin fünf Spieler fehlen.

Rouven Meschede (Sperre) sowie Roman Zengin, Jeremy Mustapha und Emre Karaca (alle verletzt) fallen aus. Zudem wird Semih Daglar nach seinem Kreuzbandriss mehrere Monate pausieren müssen. Zumindest nahmen in dieser Woche die zuletzt angeschlagenen Justin Perschmann und Giuliano Nieddu das Mannschaftstraining wieder auf und könnten gegen Paderborn in den Kader zurückkehren. Für unser Team wird es wichtig sein, an die über weite Teile sehr ordentliche Leistung in Rheine anzuknüpfen. Außerdem sorgte auch der klare 15:0-Erfolg im Pokal in Oelde für einen weiteren Schub an Selbstvertrauen, den es gegen spielstarke Paderborner in einen Heimsieg umzumünzen gilt.

Wir hoffen daher auf eure Unterstützung für die Mannschaft. Wir sind alle fest entschlossen den ersten Sieg einzufahren, also seid dabei > Am Sonntag um 15 Uhr im Wersestadion. #nurgemeinsam