Ahlen geht in Lippstadt leer aus

Am 1. Spieltag der neuen Saison kassierte Rot Weiss Ahlen auswärts beim SV Lippstadt 08 eine deutliche und nicht unverdiente 1:4-Niederlage. Bereits zur Pause lag unser Team 0:2 im Rückstand, doch nicht allein deswegen verlief der ersten Durchgang äußerst unglücklich. Zuerst verletzte sich Semih Daglar früh und musste zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht werden und Mitte der ersten Hälfte musste mit Roman Zengin ein weiterer Spieler angeschlagen raus. Somit lief es nicht nur personell unrund, sondern auch das Zwischenergebnis zur Pause spielte den Gastgebern in die Karten. Der Führungstreffer fiel nach einer Flanke und einem Kopfballtreffer von Tobias Puhl in der 21. Minute. In der fünfminütigen Nachspielzeit der ersten Hälfte vollendete erneut Puhl einen beispielhaften Konter der Gastgeber zum 2:0 für den SV 08.

Rot Weiss enttäuschte dagegen auf ganzer Linie. Unstimmigkeiten, Fehlpässe und verlorene Zweikämpfe prägten vor allem in den ersten 45 Minuten das Ahlener Spiel, dem jede Struktur fehlte. Auch offensiv brachte unser Team nichts zu Stande. Den einzigen halbwegs gefährlichen Abschluss hatte Cihan Yilmaz nach 41 Minuten. Nach der Pause verstrichen zunächst 20 ereignislose Minuten, ehe Yilmaz plötzlich nach einer Hereingabe von Justin Perschmann zur Stelle war und zum Anschlusstreffer traf (65.). Mit dem Tor im Rücken wurde RWA stärker und selbstbewusster, doch die Hausherren überstanden die kurze Drangphase und schlugen in der Schlussphase doppelt zu. Zunächst parierte Azmir Alisic noch zwei Großchancen von Robin Hoffmann (73.) und Felix Bechtold (74.), doch in der 78. Minute überwand ihn Tobias Puhl ein drittes Mal an diesem gebrachten Nachmittag. Hoffmann setzte kurz darauf den Schlusspunkt mit dem 4:1 für Lippstadt. Ein verdienter Heimsieg und eine schwache Vorstellung von unserer Mannschaft.

Am kommenden Sonntag (15 Uhr) steigt im Wersestadion die Heimpremiere dieser Saison gegen die Hammer SpVg.


Rot Weiss Ahlen:

Alisic – Witt, Meschede, Lindner, Perschmann – Nieddu, Zengin (33. Martinovic) – Daglar (10. Karaca; 64. Sadula), Yilmaz, Abdallah – Ivancicevic

SV Lippstadt 08:

Balkenhoff – Brauer, Lübbers, Wulf, Langesberg – N. Köhler, S. Köhler – Holz (71. Hoffmann), Bechtold, Serrone (80. Kaldewey) – Puhl (86. Klingen)

Tore:

0:1 Puhl (21.), 0:2 Puhl (45.), 1:2 Yilmaz (65.), 1:3 Puhl (78.), 1:4 Hoffmann (83.)

Gelbe Karten:

Lindner / Bechtold, Lübbers

Zuschauer:

910

Schiedsrichter:

Stefan Tendyck