RW verliert in Köln, darf aber weiter hoffen

Unser Auswärtsspiel bei der U21 des 1. FC Köln endete mit einer 2:4-Niederlage. Ausschlaggebend waren fünf Minuten innerhalb des ersten Durchgangs, in denen unser Team drei Gegentreffer kassierte. Nach der Pause trafen Bilal Abdallah und Cihan Yilmaz noch für uns, doch auch die Kölner legten spät einen vierten Treffer nach. Da Schalke zeitgleich auch nicht gewinnen konnte, besteht zwei Spieltage vor Schluss weiterhin die Chance auf den Klassenerhalt. Der 15. Tabellenplatz, der für den Verbleib in der vierten Liga reichen könnte, ist weiterhin nur zwei Punkte weg. Der Blick richtet sich bereits jetzt auf den kommenden Samstag und das Heimspiel gegen Siegen.

In Köln nahm das Unheil in der 15. Minute seinen Lauf. Nach einem Pass in die Schnittstelle der Ahlener Abwehr traf FC-Angreifer Roman Prokoph unter Mithilfe des Innenpfostens zum 1:0 für die Gastgeber. Nur drei Minuten zuvor stand der Pfosten einer Ahlener Führung im Weg, als es Laurenz Wassinger aus spitzem Winkel probierte. 18. Minute und ein Ballverlust im Ahlener Angriffsspiel. Die Kölner schalteten schnell um und erhöhten durch Michael Klauß auf 2:0. Wieder nur Sekunden später legte Mert Sahin Torschütze Klauß im Strafraum. Den Elfmeter verwandelte Prokoph zum 3:0. Fünf bittere Minuten, die die Kölner auf die Siegerstraße brachten.

Der FC war schneller im Spiel nach vorne als die Ahlener, die immer zu lange brauchten. Dadurch entstanden kaum nennenswerte Torszenen. Die beste Chance hatte noch Aygün Yildirim, dessen Schuss aus 20 Metern hauchdünn vorbei ging (35.). Nach der Pause wurde das Ahlener Spiel besser, doch das 0:3 war trotz aller Bemühungen nicht mehr aufzuholen. Tolga Tüter scheiterte zunächst zweimal (49., 55.), ehe Bilal Abdallah auf 1:3 verkürzen konnte (62.). Auf der anderen Seite bewahrte ein bärenstarker Sascha Kirschstein sein Team mit einigen Paraden vor einem höheren Rückstand, doch auch er konnte das 1:4 durch Marcel Hartel (81.) nicht mehr verhindern. Abdallah, der ein starkes Spiel machte, traf nochmals den Torpfosten (82.), ehe Cihan Yilmaz Augenblicke später den 2:4-Endstand erzielte (83.).

Am kommenden Samstag (14 Uhr) steigt das letzte Heimspiel der Saison gegen die Sportfreunde Siegen. #nurgemeinsam kämpfen wir weiter für den Klassenerhalt.


Rot Weiss Ahlen:

Kirschstein – Kayaoglu, Lindner, Sahin (83. Witt), Perschmann – Yilmaz, Nieddu, Kallenbach, Yildirim (54. Machtemes) – Wassinger (54. Abdallah), Tüter

1. FC Köln U21:

Müller – Risa, Kusic, Perrey, Surek (83. Zengin) – Laux, Hartel – Nartey (77. Kovacic), Klauß, Ban (69. Ouahim) – Prokoph

Tore:

0:1 Prokoph (15.), 0:2 Klauß (18.), 0:3 Prokoph (20., Foulelfmeter), 1:3 Abdallah (62.), 1:4 Hartel (81.), 2:4 Yilmaz (83.)

Gelbe Karten:

Lindner / Laux

Zuschauer:

600

Schiedsrichter:

Cem Sayilgan