RWA zu Gast bei den Fohlen

Am Samstag (14 Uhr) tritt unser Team auswärts bei der U23 von Borussia Mönchengladbach an. Auf dem Papier eine absolut klare Sache: Die jungen Fohlen haben 26 Punkte mehr auf dem Konto als Rot Weiss und stehen komfortabel auf dem dritten Tabellenplatz. Einziges Problem für die Borussia? Acht Zähler Rückstand auf den ersten Tabellenrang scheinen den jungen Akteuren etwas die Motivation für die restlichen Saisonspiele geraubt zu haben, denn zuletzt hagelte es für eine der spielstärksten Mannschaften der Liga vier Niederlage in Folge. 2017 ist Mönchengladbach noch ohne einen Sieg, anders als unser Team. Unsere Jungs wollen und müssen nach dem Dämpfer gegen Rödinghausen dort weitermachen wo sie zuletzt aufgehört hatten und das heißt: Gewinnen!

Negativlauf bei der Elf von Arie van Lent hin oder her, die Aufgabe wird brutal schwer und dennoch reist unser Team mit viel Optimismus am Samstag ins Grenzlandstadion. Das rettende Ufer, vor Wochen längst verloren geglaubt, bleibt in Sichtweite. Mit einem Auswärtssieg könnten es wieder nur zwei Punkte Rückstand werden – das motiviert und das muss es auch. In der heißen Schlussphase dieser Spielzeit sollten eigentlich keine Punkte mehr liegengelassen werden. In Essen hätte es beinahe noch zu einem dreifachen Punktgewinn gereicht, wieso also nicht auch am Samstagnachmittag bei der Borussia siegen?

Fehlen werden weiterhin die verletzten Max Machtemes, Jan Klauke, Mert Sahin und André Witt. Kamil Waldoch ist nach seiner roten Karte für zwei Spiele gesperrt worden. Damit stellt sich die Mannschaft quasi von selbst auf. Doch jeder der Jungs, die auf dem Platz stehen, wird sich zerreißen für den Sieg. Helft uns dabei und fahrt am Samstag auch mit nach Mönchengladbach. Nur gemeinsam!