Jetzt die Chance nutzen!

Unsere Mannschaft hat sich im März Stück für Stück wieder herangekämpft. Der große Rückstand, den wir zwischenzeitlich auf die Nichtabstiegsplätze hatten, ist auf vier Punkte geschrumpft. Gewinnen wir nun am Sonntag (14 Uhr) unser Heimspiel gegen den SV Rödinghausen, dann ist es nur noch ein Zähler Rückstand auf die U23 von Fortuna Düsseldorf, aktuell noch Inhaber des ersten Nichtabstiegsplatzes. Eine Chance, die sich unser Team durch die Leistungen der letzten Spiele erarbeitet hat und die nun auch in Form eines Heimsieges genutzt werden soll.

Wie fast immer geht unsere Mannschaft auch am Sonntag nur als Außenseiter in die Begegnung mit dem Tabellenzehnten, doch die letzten Leistungen waren überzeugend, ob gegen direkte Konkurrenten oder bei Rot-Weiss Essen. Die besonderen Qualitäten, die der SV Rödinghausen besitzt, stellte der Gast in diesem Jahr bereits zweimal eindrucksvoll unter Beweis. Im Westfalenpokal gewann man auswärts bei Drittligist Preußen Münster und am vergangenen Wochenende wurde auch beim Ligadritten, der U23 aus Mönchengladbach, dreifach gepunktet. Entsprechend selbstbewusst reist Rödinghausen daher ins Wersestadion. Schafft es unser Team allerdings erneut, mit der Einstellung und der Leidenschaft der letzten Spiele zu Werke zu gehen, dann ist der nächste Sieg im Abstiegskampf greifbar nah. Verzichten muss unser Trainerteam nach wie vor auf die verletzten Mert Sahin, Jan Klauke, André Witt und Max Machtemes.

Auf geht’s am Sonntag ins Wersestadion! Wir können einen großen Schritt auf dieser Etappe schaffen und brauchen dabei wie immer eure Unterstützung! Am Sonntag um 14 Uhr. Nur gemeinsam!