1:0 nach 22 Spielen

Rot Weiss Ahlen spielt am Samstag um 14 Uhr im Wersestadion gegen Fortuna Düsseldorfs U23. Der Blick auf die Tabelle verrät, dass es ein Spiel auf Augenhöhe wird, denn beide Klubs müssen um den Klassenerhalt in der Regionalliga zittern. Derzeit belegen die Gäste vom Rhein den ersten Nichtabstiegsplatz. Nach unseren Niederlagen gegen Wuppertal (Tabellenvierter) und Viktoria Köln (Tabellenerster) geht’s also nun wieder gegen eine Mannschaft aus der unteren Hälfte der Tabelle. Nach der klaren Heimniederlage gegen den WSV zeigte unser Team vor einer Woche in Köln eine gute Reaktion, hielt bis kurz vor Schluss beim haushohen Favoriten ein Remis. Nun müssen drei Punkte her, daran führt kein Weg vorbei.

Am Samstag trifft das schwächste Heimteam der Liga auf das zweitschwächste Auswärtsteam. Elf Auswärtsspiele der Düsseldorfer = Null Siege. Elf Heimspiele von Ahlen = Ein Sieg. Nach insgesamt 22 Versuchen führen wir in dieser klar ausbaufähigen Statistik also knapp mit 1:0. Ein Unentschieden hilft keiner Mannschaft entscheidend weiter, somit wird es Zeit, den zweiten Heimsieg einzufahren, um den Schwung auch in die anstehende englische Woche mitzunehmen. Allerdings sollte man sich von der Auswärtsbilanz beim Fortuna-Nachwuchs auch nicht blenden lassen. Die U23 des Zweitligisten ist seit drei Partien ohne Niederlage und erbeutete auswärts in Essen und beim Aufstiegsaspiranten Mönchengladbach je einen Zähler. Vor einer Woche gab es einen 4:3-Heimsieg über Rödinghausen.

Unser Trainer Erhan Albayrak muss in diesem wichtigen Spiel auf André Witt verzichten, der in Köln die Ampelkarte sah und für diese Partie gesperrt ist. Wie immer zählen wir im Abstiegskampf auf eure Unterstützung auf den Rängen. Kommt vorbei und seid für unser Team der zwölfte Mann in einem der wichtigsten Spiele der Rückrunde. Am Samstag um 14 Uhr. #nurgemeinsam