Ahlen muss in Sprockhövel liefern

Nach dem Aus im Westfalenpokal trifft Rot Weiss Ahlen am Samstag (14 Uhr) auswärts auf den Aufsteiger TSG Sprockhövel. Im Hinspiel feierten Mannschaft und Fans im Wersestadion noch einen 5:0-Erfolg über die TSG, diesmal erwarten alle eine enge Begegnung auf Augenhöhe, bei der es für beide Clubs um mehr als nur drei Punkte geht. RWA trifft als Tabellensechszehnter auf das Schlusslicht. Gerade einmal zwei Pünktchen trennen die beiden. Wer die Nichtabstiegsränge nicht ganz aus den Augen verlieren will, der muss unbedingt abliefern und gewinnen. Mit einem Auswärtssieg hat unsere Mannschaft die Chance, den Abstand auf Sprockhövel auf fünf Zähler auszubauen. Im anderen Fall würde die TSG wieder an Ahlen vorbei ziehen. Die Vorzeichen vor dem direkten Duell der beiden Vereine ist daher völlig klar, denn für beide gilt: Verlieren verboten. Als einziges Team der Liga ist die TSG Sprockhövel noch ohne Heimsieg, doch was heißt das schon in der aktuellen Situation? Die Fans jedenfalls dürfen sich auf ein spannendes und hart umkämpftes Duell im Kampf um den Ligaverbleib freuen. Ganz besonders wichtig ist die Unterstützung unserer Ahlener Anhänger, also begleitet unser Team zahlreich am Samstag zum so wichtigen Auswärtsspiel nach Sprockhövel. Die Adresse lautet: Im Baumhof 15, 45549 Sprockhövel