Bittere Niederlage im Kellerduell

Rot Weiss Ahlen musste im Auswärtsspiel bei den Sportfreunden Siegen eine bittere 0:1-Niederlage einstecken und das in einer Partie, die eigentlich keinen Sieger verdiente. 90 Minuten lang sahen die rund 1.000 Zuschauer im Leimbachstadion wenig Schönes, dafür eine ganze Menge hart geführter Zweikämpfe, Foulspiele und viel Hektik. Zwar blieb alles fair, doch das Spiel beider Mannschaften war typisch für die Tabellensituation von Siegen und Ahlen.

Das Tor des Tages fiel in der 32. Spielminute, als sich Benedikt Zahn gegen Jan Klauke behaupten konnte und Schlussmann Azmir Alisic überwand. Zuvor blieben beide offensiv harmlos. Einzig René Klingenburg hatte in der Anfangsphase einen gefährlichen Torabschluss (8.). Siegen blieb bis zur Pause ohne weitere Gelegenheiten, während Cihan Yilmaz per Freistoß (34.) und André Witt aus der Distanz (43.) scheiterten. Im zweiten Durchgang blieb das Spiel zerfahren, doch RWA spielte nun wesentlicher druckvoller nach vorne. Siegen verteidigte sehr tief stehend und kompakt und konnte sich phasenweise nicht mehr aus der eigenen Hälfte befreien, doch Ahlen blieb trotz der optischen Überlegenheit insgesamt zu ungefährlich. Gianluca Marzullo scheiterte am Torwart (49.) und Tim Kallenbach traf aus 30 Metern nur die Latte (65.).

Siegen konterte in den Schlussminuten, vergab aber auch beste Möglichkeiten überhastet oder scheiterte an Alisic. Rot Weiss, mit einem überragenden Rouven Meschede, versuchte bis zum Schlusspfiff alles, um noch zum Ausgleich zu gelangen, doch auch der letzte Versuch von Cihan Yilmaz ging in der Nachspielzeit Zentimeter über das Tor.

Rot Weiss Ahlen:
Alisic – Kayaoglu (81. Travagli), Klauke, Heermann, Witt – Meschede, Kallenbach – Klingenburg, Yilmaz, Yildirim (55. Yesilova) – Marzullo (67. Özbek)

Sportfreunde Siegen:
Poremba – Jakobs, Bauman, Dudda, Dalman (60. Kammerbauer) – Kurt, Zeh (76. Jost) – Nebi, Zeller, Rente (85. Beier) – Zahn

Tore:
0:1 Zahn (32.)

Gelbe Karten:
Witt, Kallenbach / Rente, Zeller

Zuschauer:
1.001

Schiedsrichter:
David-Markus Koj