RWA-Niederlage bei Schalke

Auch unter Interimstrainer Andree Kruphölter konnte Rot Weiss Ahlen den Negativlauf in der Regionalliga nicht beenden. Bei der zweiten Mannschaft des FC Schalke 04 kassierte unser Team am Sonntag eine bittere Niederlage. Nach 90 Minuten in der Mondpalast-Arena hieß es 3:1 für die Gastgeber. Unsere Mannschaft zeigte Einsatz und Willen, doch über gute Ansetze kam man während der Partie nicht hinaus. Dabei sah die Anfangsphase vielversprechend aus. Kruphölter ließ seine Elf offensiv agieren, so dass RWA sehr druckvoll begann und die Schalker U23 ordentlich beschäftigte. Gianluca Marzullo kam sogar zu zwei Torabschlüssen in der ersten Viertelstunde.

Dann jedoch sorgte wieder einmal ein einziger Aussetzer für einen derben Rückschlag. Nach einem Foul von André Witt an Phil Neumann zeigte Schiedsrichter Mitja Stegemann auf den Punkt. Schalkes Bundesligaprofi und Ex-Nationalspieler Sidney Sam verwandelte zum 1:0 (25.). Es war der erste Ball, der auf das Tor von Jonathan Mellwig ging und es wurde noch bitterer, denn kurz darauf landete auch Schalkes zweiter Torschuss der Partie direkt in den Maschen, diesmal durch Mike Brömer (29.). Nach gutem Beginn fand sich Ahlen wieder in der bereits bekannten Negativspirale wieder und überließ dem Gegner nun zu viel Ballbesitz und Spielraum. Offensiv fand unser Team bis zur Halbzeit nicht mehr statt.

Der zweite Abschnitt lief sieben Minuten, da fiel die Vorentscheidung. Nach Sam-Vorlage traf Fabian Reese zum 3:0 für Königsblau und Rot Weiss war geschlagen. Immerhin konnte Marzullo in der 65. Spielminute auf 1:3 per Elfmeter verkürzen, nachdem Tim Kallenbach im Sechszehner von Mauersberger getroffen wurde. Danach probierte unser Team nochmal etwas und hatte Pech, als Marzullo zwei Minuten nach dem Strafstoß einen Kopfball aus drei Metern neben das Tor setzte, doch um ernsthaft noch einmal zurück in die Partie zu finden, war es einfach zu wenig, was unsere Mannschaft zeigte. Eine durchschnittliche Leistung reichte den Gastgebern somit, um drei Punkte mitzunehmen. Am nächsten Sonntag ist der 1. FC Köln mit der U21 im Wersestadion zu Gast. Glückauf!


Rot Weiss Ahlen:
Mellwig – Heermann, Klauke, Witt, Perschmann – Kallenbach, Waldoch (46. Yildirim), Klingenburg (66. Özbek) – Yesilova (68. Abdallah), Marzullo, Machtemes

FC Schalke 04 U23:
Wellenreuther – Wagner, Dum (46. Uphoff), Neumann, Pachonik – Fiesser, Faletar (63. Mauersberger) – Bohnert, Reese (76. Schley), Sam – Brömer

Tore:
0:1 Sam (25., Foulelfmeter), 0:2 Brömer (29.), 0:3 Reese (52.), 1:3 Marzullo (65., Foulelfmeter)

Gelbe Karten:
Witt, Perschmann, Klauke, Özbek / Fiesser, Uphoff

Zuschauer:
230

Schiedsrichter:
Mitja Stegemann