shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Niederlage gegen abgezockten BVB

Auch im Heimspiel gegen Borussia Dortmunds U23 gab es für unser Team keine weiteren Zähler für die Regionalligatabelle. Am Ende war der BVB nicht nur stärker, sondern hatte in den entscheidenden Szenen auch das Glück, das Rot Weiss einmal mehr verwehrt blieb. Der Start sah vielversprechend aus. Bereits in der ersten Minute ging ein Kopfball von André Witt knapp über das Dortmunder Tor. Zwölf Minuten später saß der erste BVB-Abschluss und schon stand es 0:1. Michael Eberwein setzte den Ball nach einer Hereingabe an den Pfosten, von wo aus das Leder über die Linie rollte (12.). Der Unterschied, wenn ein Team oben und ein anderes Team unten steht, wurde kurz darauf deutlich. Während der Tabellenvierte mit dem Pfosten ins Glück traf, sprang der Ball nach René Klingenburs Abschluss vom Pfosten ins Aus (23.).

Doch während die Gäste spielerisch deutlich stärker waren, kämpfte sich unsere Mannschaft zurück in die Partie und kam nach starker Vorarbeit von Aygün Yildirim zum 1:1-Ausgleich durch Abwehrmann Witt (31.). Im Stile einer Spitzenmannschaft konnten die Gäste nur vier Minuten darauf mit der erneuten Führung antworten, diesmal durch Toptorjäger Hamadi Al Ghaddioui (35.). Im zweiten Durchgang begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, jedoch nur zwischen den Strafräumen, so dass es keinerlei Torchancen mehr gab. Ahlen hatte Dortmunds Offensive zwar lange Zeit im Griff, war nach vorne aber viel zu ideenlos und ungefährlich, so dass auch die Gäste keine all zu große Mühe in der Verteidigung hatten.

So reichte der Elf von Daniel Farke der erste Torabschluss der zweiten Halbzeit für die Vorentscheidung. Nach einer Ecke traf Patrick Mainka per Kopfball zum 3:1 (79.). Kurz vor Spielende erhöhte Massih Wassey sogar noch auf 4:1 aus der Distanz, wieder unter Mithilfe des Innenpfostens (88.). RWA hatte gekämpft und viel versucht, doch die individuelle Klasse der Dortmunder war letztendlich eine Nummer zu groß. Am nächsten Wochenende ist unser Team sonntags zu Gast bei der U23 des FC Schalke 04 (Anstoß 15 Uhr). Glückauf!


Rot Weiss Ahlen:

Mellwig – Kljajic, Klauke, Heermann, Witt – Waldoch (70. Abdallah) – Machtemes, Kallenbach, Klingenburg, Yildirim (63. Yesilova) – Marzullo

Borussia Dortmund U23:

Bonmann – Dieckmann, Mainka, Zimmermann, Camoglu – Karazor – Sauerland (46. Dietz), Eberwein (80. Bockhorn), Wassey, Hober (83. Schumacher) – Al Ghaddioui

Tore:

0:1 Eberwein (12.), 1:1 Witt (31.), 1:2 Al Ghaddioui (35.), 1:3 Mainka (79.), 1:4 Wassey (88.)

Gelbe Karten:

– / Hober, Al Ghaddioui, Karazor

Zuschauer:

758

Schiedsrichter:

Jonas Seeland