shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Ahlen unterliegt dem Bonner SC

Keine Punkte konnte unsere Mannschaft im Auswärtsspiel beim Bonner SC holen. Gegen starke Gastgeber gab es für uns eine 1:3-Niederlage. Neu ins Team rückten Emre Yesilova für Isaac Akyere und Nurettin Kayaoglu für André Witt, der tags zuvor seine Hochzeit feierte. Die erste Chance des Spiels gab es in der 17. Minute, als Jonathan Mellwig zunächst den Ball in die Füße des Gegners spielte, seinen Fehler dann gegen Lucas Musculus aber wieder gut machte.

Nach einem Freistoß des BSC entschied Schiedsrichter David-Markus Koj anschließend auf Strafstoß. Christopher Heermann soll seinen Gegenspieler Joran Sobiech im Laufduell am Fuß getroffen haben, Musculus verwandelte zum 1:0 (24.). Rot Weiss bekam keinen echten Zugriff aufs Spiel und kam nach dem Rückstand lediglich zu einer Möglichkeit als Max Machtemes Keeper Martin Michel aus 40 Metern überraschen wollte, der Ball aber knapp über das Tor flog (26.).

Nach der Pause erhöhte Bonn auf 2:0. Eine Flanke landete nach einem Abpraller bei Connor Krempicki, der passend stand und einköpfte (54.). Nur fünf Minuten später jubelten die mitgereisten Ahlener über den Anschlusstreffer. Ufuk Özbek schickte Machtemes, der vor dem Tor für Gianluca Marzullo quer legte (59.). Der Treffer verhalf Ahlen zu neuem Schwung. RW war am Drücker, verpasste durch Cihan Yilmaz das 2:2, der wenig später nach einem Tritt gegen den Knöchel ausgewechselt werden musste.

Doch mitten in unsere kurze Drangphase konterten die spielstarken Gastgeber und erhöhten durch Lucas Musculus auf 3:1 (72.). Nach dem Gegentreffer passierte nicht mehr viel. Der Bonner SC ging als verdienter Sieger vom Platz. Für unser Team geht es am kommenden Samstag weiter. Dann gastieren wir um 14 Uhr beim Wuppertaler SV.

Rot Weiss Ahlen:
Mellwig – Kljajic, Klauke, Heermann, Kayaoglu – Kallenbach, Waldoch (46. Klingenburg) – Yesilova (57. Özbek), Yilmaz (68. Abdallah), Machtemes – Marzullo

Bonner SC:
Michel – Dündar, Dick, Sobiech, Fillinger – Lünenbach, Schumacher – Somuah, Krempicki (90. Schröer), Lunga (78. Bors) – Musculus (85. Addai)

Tore:
0:1 Musculus (23. Foulelfmeter), 0:2 Krempicki (54.), 1:2 Marzullo (59.), 1:3 Musculus (72.)

Gelb:
Lünenbach, Dick / Heermann, Waldoch

Zuschauer:
1.221

Schiedsrichter:
David-Markus Koj