Rudelgucken läuft auf Hochtouren

Seit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft heißt es alle paar Tage: Ab ins Wersestadion! Denn dort wird während des Turniers jedes Spiel der deutschen und auch der türkischen Mannschaft auf einer XXL-Videowand übertragen. Nach den ersten Partien waren schon weit mehr als 1.000 Fußballfans ins Stadion gekommen und egal welche Nation spielte, ob Deutschland oder die Türkei, die Ränge vor der Leinwand waren voll und die Stimmung war fantastisch! „Wir haben am ersten Wochenende mit rund 1.000 Besuchern gerechnet. Dies wurde leicht und locker übertroffen. Das zeigt uns, dass wir mit dem Angebot des Rudelguckens nicht falsch lagen“, so Stefan Benning vom Organisationsteam des Events.

public viewing wersestadion 3Solange Deutschland oder die Türkei im Turnier sind, solange wird es auch zu jedem Spiel weiterhin das Public Viewing geben –  egal bei welchem Wetter, schließlich sind alle Besucherplätze überdacht. Und wenn die Sonne raus kommt – umso besser! Eine Beach-Cocktailbar lädt zum Verweilen ein und die Kids können vor den Spielen oder in der Halbzeitpause beispielsweise in einem aufblasbaren Fußballfeld selbst dem Ball hinterher jagen. Ein voller Erfolg war bis dato auch das Angebot vom ASK Ahlen, dem Club, der für die türkischen Fans unter anderem ein gemeinsames Fastenbrechen während des Ramadan angeboten hat.

Bis zum Ende der EM ist jeder Fußballfan herzlich zum Public Viewing im Wersestadion eingeladen! Kommt vorbei und genießt zusammen mit hunderten Fans diese einmalige Stadionatmosphäre – hoffentlich bis ins Endspiel. Der Einlass an den Spieltagen erfolgt immer 90 Minuten vor Anstoß!


Kinder bis einschließlich 13 Jahre: Freier Eintritt

Jugendliche, 14 bis 17 Jahre: 2,50 Euro

Erwachsene: 4 Euro

public viewing wersestadion 4