Jetzt gilt es: Drinbleiben!

Am Samstag um 14 Uhr ist es soweit. Der letzte Spieltag der Regionalligasaison führt Rot Weiss Ahlen ins Grenzlandstadion, wo die U23 von Borussia Mönchengladbach zuhause ist. Für unser Team ist es ein Endspiel, dessen Rechnung simpel ist: Gewinnt RWA bei der Borussia, spielen wir auch kommende Saison in der Regionalliga. Sollte es keinen Auswärtssieg geben, wird der Blick in Richtung Wattenscheid und Wegberg-Beeck gehen. Beim Ligaschlusslicht in Wegberg ist der Nachwuchs des 1. FC Köln zu Gast, der derzeit noch den ersten Abstiegsrang belegt. In Wattenscheid spielt der SV Rödinghausen, der einen Punkt hinter uns liegt. Beide Teams können rechnerisch noch an uns vorbeiziehen. Von daher ist für alle Beteiligten klar: Das eigene Spiel gewinnen, um gar nicht erst auf die Konkurrenz schauen zu müssen.

Rot Weiss hat es selbst in der Hand und kann aus eigener Kraft über das weitere sportliche Schicksal bestimmen. Interimstrainer Andree Kruphölter versprach, dass die Mannschaft alles geben wird, um in Mönchengladbach zu gewinnen. Das Team steht dabei eindeutig vor der schwersten Aufgabe im Kampf um den Klassenerhalt. Die U23 des Bundesligisten, die vom Ex-Ahlener Arie van Lent trainiert wird, ist Tabellenzweiter und kann von diesem Rang auch nicht mehr verdrängt werden. Mit 79 erzielten Toren stellt die Borussia mit Abstand die stärkste Offensive der gesamten Liga. Jedoch fehlen Gladbach am Samstag einige wichtige Stammspieler. Neben dem verletzten Giuseppe Pisano (11 Saisontore) wird unter anderem auch der Torschützenkönig der Regionalliga nicht mit dabei sein. Marlon Ritter (24 Saisontore) ist mit den Profis auf Freundschaftsspieltour in der Schweiz.

Im RWA-Lager könnte Michael Wiese nach wochenlanger Verletzungspause wieder in den Kader rücken. Die Personalie Felix Backszat wird sich dagegen wohl erst kurzfristig entscheiden. Doch ganz gleich, welche Elf Andree Kruphölter am Samstagnachmittag ins finale Rennen schicken wird: Die Spieler werden für den Sieg und ihre Fans kämpfen. Auf der anderen Seite hoffen wir ganz besonders auf die bedingungslose Unterstützung aller RWA-Fans. Begleitet die Mannschaft nach Mönchengladbach und lasst uns zusammen die Mission Klassenerhalt erfolgreich beenden! Am Samstag um 14 Uhr! #DRINBLEIBEN

Die Adresse: Grenzlandstadion, Seminarstraße 20, 41236 Mönchengladbach