Die Entscheidung fällt in Gladbach

Rot Weiss Ahlen hat gegen den Regionalligameister Sportfreunde Lotte 0:0 gespielt. Das bedeutet, dass die Elf von Marco Antwerpen am kommenden Samstag bei der U23 von Borussia Mönchengladbach ein Endspiel hat – mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt sicher! Die Begegnung gegen Tabellenführer Lotte gestaltete sich über 90 Minuten als ausgeglichen. Nur ein kleiner Schritt fehlte zum finalen Klassenerhalt, doch da die Konkurrenz gewann, blieb nach dem ordentlichen Punktgewinn nur die Gewissheit: Die Entscheidung fällt am 21. Mai im Grenzlandstadion.

Immerhin kehrten pünktlich zum Liga-Schlussspurt mit Julian Wolff und Felix Bechtold wieder zwei zuletzt angeschlagene Stammkräfte zurück ins Team. Die erste gute Möglichkeit des Spiels hatten allerdings die Gäste, als Pires-Rodrigues den Pfosten traf (13.). Danach wurde Rot Weiss offensiv gefährlich in Form einer Doppelchance, doch sowohl Ihab Darwiche (26.), als auch Wolff per Kopfball nach Darwiches Ecke (27.) scheiterten knapp. In der 38. Minute rettete Christopher Heermann nach Rosinger-Zuspiel vor dem einschussbereiten Luka Tankulic und kurz vor der Halbzeit entschärfte SFL-Keeper Bergdorf einen gefährlichen Backszat-Freistoß (44.).

Ausgeglichen, leistungsgerecht. So ging die Partie auch nach der Pause weiter, wenn auch ohne viele Höhepunkte und ohne wirklichen Spielfluss, was auch daran lag, dass Schiedsrichter Tim Brüster nahezu jeden Körperkontakt abpfiff und insgesamt acht gelbe Karten verteilte. Die größte Chance des zweiten Durchgangs hatte Ahlen durch Gianluca Marzullo, der nach Darwiches Flanke ebenfalls nur den Pfosten traf (68.). Bis zum Spielende versuchten beide Teams noch irgendwie das Tor des Tages zu erzielen, blieben dabei jedoch erfolglos. Nun stehen für Ahlen und Lotte zwei Endspiele vor der Tür. Rot Weiss hat es am kommenden Wochenende selbst in der Hand, die Mission Klassenerhalt zu erfüllen, um dann am 28. Mai noch im Westfalenpokal-Finale den DFB-Pokal-Einzug perfekt zu machen, während die Sportfreunde Lotte in zwei Relegationsspielen um den Aufstieg in die 3. Liga kämpfen, wobei wir ihnen viel Erfolg wünschen!


Rot Weiss Ahlen:

Stauder – Heermann, Wolff, Weiler, Dahlhoff – Fiore, Backszat – Yilmaz (78. Yildirim), Bechtold (78. Meschede), Darwiche (82. Schaffer) – Marzullo

Sportfreunde Lotte:

Bergdorf – Al-Hazaimeh (63. Siegert), Nauber, Wendel, Langlitz – Heyer, Pires-Rodrigues (46. Hettich) – Tankulic, Dej, Neidhart – Rosinger (79. Daglar)

Tore:

Fehlanzeige

Gelbe Karten:

Backszat, Wolff, Darwiche, Fiore, Meschede / Rosinger, Langlitz, Wendel

Zuschauer:

765

Schiedsrichter:

Tim Brüster