Matchball als klarer Außenseiter

Am Samstag (14 Uhr) ist unser Team zu Gast beim FC Viktoria Köln. Nach wie vor hat unsere Mannschaft das große Ziel Klassenerhalt selbst in der Hand. Mit einem Auswärtssieg in der Domstadt können die Taschenrechner wieder eingepackt werden – der Ligaverbleib wäre sicher! Allerdings ist die Elf von Coach Marco Antwerpen bei der Viktoria klar in der Außenseiterrolle. Die Kölner sind Tabellendritter und haben in dieser Spielzeit erst zwei Heimspiele verloren. Für die Gastgeber geht es allerdings nicht mehr um den Aufstieg, sondern nur noch darum, den Platz auf dem Treppchen zu sichern und gerade nach der zuletzt überraschenden 1:2-Niederlage gegen Wiedenbrück will man am Rhein für Wiedergutmachung sorgen.

Das man selbst als krasser Außenseiter die finanzstarke Kölner Viktoria niederringen kann, bewies unser Team beim Hinspiel, als es im Wersestadion einen 2:0-Sieg gab. Und auch bei den vergangenen Partien in Dortmund und gegen Schalke waren unsere Jungs kurz davor, die Mission Klassenerhalt erfolgreich zu beenden. Doch dumme, individuelle Fehler sorgten in beiden Fällen für einen anderen Spielausgang. Nun, nach einer Woche mit Regeneration, gilt es, die Konzentration wieder hochzufahren, um in Köln solche Fehler zu vermeiden. Dann ist am Samstag auch etwas Zählbares drin.

Julian Wolff, Felix Bechtold und Daniel Schaffer sind weiterhin angeschlagen und fraglich. Dafür konnten unter der Woche die Langzeitverletzten Hakan Gültekin und Michael Wiese bereits wieder individuell trainieren. Wir hoffen, dass viele von euch das Sommerwetter für einen Ausflug zum Rhein nutzen und das Team bei der vielleicht finalen Etappe in Richtung Klassenerhalt vor Ort unterstützen! Alles für Ahlen!

Die Adresse: Sportpark Höhenberg, Frankfurterstr. / Merheimer Heide, 51103 Köln