shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

Keine Punkte gegen Fortuna

Rot Weiss Ahlen hat das Auswärtsspiel bei der U23 von Fortuna Düsseldorf mit 1:4 (0:2) verloren. Es war in diesem Jahr für unser Team erst die zweite Partie ohne Punkte, nach der man trotzdem noch in der oberen Tabellenhälfte bleibt. Vor dem wichtigen Pokalspiel am Mittwoch veränderte Marco Antwerpen seine Mannschaft auf mehreren Positionen. Auch mit veränderter Anfangself fand Rot Weiss gut ins Spiel und kam durch Nils Hönicke zu einem ersten gefährlichen Torabschluss (10.).

Die Gastgeber, Tabellensechster in der Liga, hatten nach 19 Minuten die erste Chance, als Sören Stauder einen Torschuss von Kemal Rüzgar halten musste. Zwei Minuten darauf schaltete die Fortuna nach einem Ahlener Ballverlust im Mittelfeld schnell um und Mathis Bolly, Zweitligaprofi der Düsseldorfer, nutzte die Chance zum Führungstreffer (21.). Kurz darauf, durch einen Pass durch Ahlens Viererkette, wurde Bolly erneut in Szene gesetzt. Der schnelle Offensivspieler nutzte auch seine zweite Gelegenheit und erhöhte auf 2:0 für die U23.

Nach Ahlens guter Anfangsphase spielte die Führung nun Fortuna in die Karten. Beinahe hätte Rüzgar auf 3:0 gestellt, der Pfosten rettete aber für RWA (35.). Zu Beginn des zweiten Durchgangs wollte unser Team das Spiel noch einmal drehen, wurde aber nur drei Minuten nach Wiederanpfiff auf den Boden der Tatsachen zurück geholt, als Tugrul Erat nach einer Ecke hoch stieg und zum 3:0 einköpfte (48.). Die Partie war damit so gut wie entschieden. Trotz aller Bemühungen blieb die RWA-Offensive zu harmlos. Lediglich der eingewechselte Gianluca Marzullo hatte zwischenzeitlich eine gute Torchance.

Die Gastgeber waren einfach eine Nummer stärker und trafen wenig später zum 4:0 durch Rüzgar (75.). Der Treffer zum 1:4 durch Felix Backszat nach Querpass von Ihab Darwiche änderte nichts mehr. Eine verdiente Niederlage gegen bessere Düsseldorfer. Für Rot Weiss stehen in der neuen Woche zwei Heimspiele auf dem Programm. Am Mittwochabend (18:30 Uhr) kommt es im Halbfinale des Westfalenpokals zum Duell mit dem SV Lippstadt 08 und am kommenden Samstag empfangen wir im Wersestadion den SC Verl zum vorletzten Heimspiel der Saison (14 Uhr). Glückauf!


Rot Weiss Ahlen:

Stauder – Heermann, Bechtold, Meschede, Dahlhoff – Hönicke (52. Marzullo), Fiore – Yildirim (57. Yilmaz), Backszat, Schaffer (69. Darwiche) – Ivancicevic

Fortuna Düsseldorf II:

Wiesner – Weber, Lippold, Ajani, Erat – Lohmar, Kinjo (69. Akca) – Bolly (72. Garcia), Gartner, Sangare – Rüzgar (80. Hombach)

Tore:

0:1 Bolly (21.), 0:2 Bolly (33.), 0:3 Erat (48.), 0:4 Rüzgar (75.), 1:4 Backszat (81.)

Gelbe Karten:

Fiore / Kinjo

Zuschauer:

300

Schiedsrichter:

Sven Waschitzki