Rot Weiss greift nach dem Nichtabstiegsplatz

Am Sonntag um 14 Uhr gilt es. Wenn Rot Weiss Ahlen im Wersestadion Mitaufsteiger und Verfolger TuS Erndtebrück empfängt, zählt für beide nur ein Sieg. Unser Team will mit einem Heimerfolg endlich die Abstiegsränge verlassen, während es für die Gäste aus Erndtebrück fast schon die letzte Chance ist, noch einmal gefährlich im Rennen um den Klassenerhalt einzugreifen. Die Partie der beiden Oberliga-Aufsteiger verspricht also Spannung pur und das vor hoffentlich vielen Zuschauern. Verdient hat es unsere Mannschaft auf alle Fälle, dass endlich wieder mehr Fans den Weg ins Fußballstadion finden. Kurz vor Ostern ist RWA noch immer ohne Niederlage im Jahr 2016. Eine Serie, die mit einem Auswärtssieg in Köln unter der Woche ausgebaut wurde und nun auch daheim gegen Erndtebrück fortgesetzt werden soll.

Verletzungssorgen hat Marco Antwerpen keine. Sein kickendes Personal ist fit und bereit wie selten zuvor. Mit breiter Brust und ordentlich Selbstvertrauen sollen die drei Punkte gegen den direkten Konkurrenten her. Aus zwei Gründen: Bei einem Heimsieg hätte man den Tabellennachbarn auf acht Zähler Abstand gehalten und zugleich kann Rot Weiss mit drei Punkten auf einen Nichtabstiegsplatz springen. Die Chance ist groß, um dieses erste Etappenziel am Sonntagnachmittag zu erreichen. Der größere Druck jedenfalls, der liegt beim TuS Erndtebrück. Drei Niederlagen mussten die Gäste zuletzt einstecken. Wird im Wersestadion nicht dreifach gepunktet rückt der Klassenerhalt in weite Ferne, zumal das Team von Trainer Florian Schnorrenberg bereits drei Partien mehr absolviert hat als die umliegende Konkurrenz.

Für unsere Spieler ist alles angerichtet. Sie müssen nur noch zupacken und sich die drei Punkte holen. Das wird allerdings nur gelingen, wenn man 100% Leistung und Einsatz investiert und wenn die Zuschauer das Team tatkräftig unterstützen. Wir wollen wieder nah an die 1.000er Zuschauermarke herankommen. Helft alle dabei mit und besorgt euch zahlreiche Unterstützung für die Partie. Die entscheidende Phase der Saison läuft. Zeigt allen, dass ihr genauso stark an den Klassenerhalt glaubt wie unsere Mannschaft und lasst uns zusammen am Sonntag die Abstiegsränge verlassen. Ab 14 Uhr im Wersestadion. Glückauf!