Ab Sonntag: Stadtwerke Ahlen Cup 2015

Zwischen Weihnachten und Neujahr wird in der Ahlener Friedrich-Ebert-Halle wieder der neue Hallenstadtmeister gesucht. Zehn Teams treten gegeneinander an, um am Ende Ahlens Stadtmeister 2015 zu finden. In diesem Jahr ist Rot Weiss Ahlen Ausrichter des Turniers. Gespielt wird am 27., 28. und 30. Dezember (immer ab 17 Uhr). Am 29. Dezember wird der 1. Ostendorf-Cup für Junioren und Frauen ausgetragen. Zudem erwartet euch am 30. Dezember nach dem Endspiel die große „Players Night“. Wir hoffen auf zahlreiche Fans aller Vereine und auf ein faires und spannendes Turnier. Anbei findet ihr alle wichtigen Informationen zum diesjährigen Stadtwerke Ahlen Cup:


 

Gruppe A:

Rot Weiss Ahlen (Regionalliga)

FSG Ahlen (Kreisliga A)

Auswahl der 2. Mannschaften (Keine Liga)

Suryoye Ahlen (Kreisliga B)

Ditib Ahlen Spor Kulübü (Kreisliga C)

Gruppe B:

Vorwärts Ahlen (Kreisliga A)

Aramäer Ahlen (Kreisliga A)

Westfalia Vorhelm (Kreisliga A)

Ahlener SG (Kreisliga A)

SpVgg Dolberg (Kreisliga C)

 

Sonntag, 27.12.

Gruppe A:

18:30: ASK Ahlen – Rot Weiss Ahlen

19:10: FSG Ahlen – Auswahlteam

19:50: Suryoye Ahlen – ASK Ahlen

20:30: Rot Weiss Ahlen – FSG Ahlen

21:10: Auswahlteam – Suryoye Ahlen

Gruppe B:

18:50: SpVgg Dolberg – Vorwärts Ahlen

19:30: Aramäer Ahlen – Westfalia Vorhelm

20:10: Ahlener SG – SpVgg Dolberg

20:50: Vorwärts Ahlen – Aramäer Ahlen

21:30: Westfalia Vorhelm – Ahlener SG

 

Montag, 28.12.

Gruppe A:

18:30: ASK Ahlen – FSG Ahlen

19:10: Rot Weiss Ahlen – Suryoye Ahlen

19:50: Auswahlteam – ASK Ahlen

20:30: Suryoye Ahlen – FSG Ahlen

21:10: Auswahlteam – Rot Weiss Ahlen

Gruppe B:

18:50: SpVgg Dolberg – Aramäer Ahlen

19:30: Vorwärts Ahlen – Ahlener SG

20:10: Westfalia Vorhelm – SpVgg Dolberg

20:50: Ahlener SG – Aramäer Ahlen

21:30: Westfalia Vorhelm – Vorwärts Ahlen

 

Mittwoch, 30.12.

Halbfinale:

18:00: Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B

18:30: Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A

Spiel um Platz 3:

19:30: Verlierer 1. Halbfinale – Verlierer 2. Halbfinale

Finale:

 21:00: Sieger 1. Halbfinale – Sieger 2. Halbfinale


 

 

Alte Herren:

Gruppe A:

FSG Ahlen 1

SpVgg Dolberg

Westfalia Vorhelm

Aramäer Ahlen

Gruppe B:

FSG Ahlen 2

Vorwärts Ahlen

Ahlener SG

Rot Weiss Ahlen

 

Sonntag, 27.12.

Gruppe A:

17:00: FSG Ahlen 1 – SpVgg Dolberg

17:15: Westfalia Vorhelm – Aramäer Ahlen

17:30: FSG Ahlen 1 – Westfalia Vorhelm

17:45: SpVgg Dolberg – Aramäer Ahlen

18:00: Aramäer Ahlen – FSG Ahlen 1

18:15: Westfalia Vorhelm – SpVgg Dolberg

 

Montag, 28.12.

Gruppe B:

17:00: FSG Ahlen 2 – Vorwärts Ahlen

17:15: Ahlener SG – Rot Weiss Ahlen

17:30: FSG Ahlen 2 – Ahlener SG

17:45: Vorwärts Ahlen – Rot Weiss Ahlen

18:00: Rot Weiss Ahlen – FSG Ahlen 2

18:15: Ahlener SG – Vorwärts Ahlen

 

Mittwoch, 30.12.

Halbfinale:

17:00: Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B

17:30: Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A

Spiel um Platz 3:

19:00: Verlierer Halbfinale 1 – Verlierer Halbfinale 2

Finale:

20:30: Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2


 

 

– Tickets an der Tageskasse

 Vollzahler: 5 Euro

Ermäßigt: 4 Euro

Junior (7 bis 18 Jahre): 3 Euro

Kids (Bis 6 Jahre: 0 Euro

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, BFD und FSJler, Schwerbehinderte, Rentner und Vereinsmitglieder von RW Ahlen

 

– Players Night am 30.12.: Erstmals endet der Stadtwerke Ahlen Cup nicht nach der Ehrung des neues Stadtmeisters. Bei der Players Night wird mit allen Vereinen, Spielern, Zuschauern und all denjenigen, die erst zur Party dazustoßen wollen, in der Halle weiter gefeiert. Neben der passenden Partymusik gibt es auch ein Getränke-Special: 1 Euro für jeden Drink.

 

– Downloads:

Ankündigungsplakat

Spielplan Ostendorf Cup

Spielplan Jugend-Stadtmeisterschaft


 

 

Foto: Dominik Pfau Fotografie (www.dominikpfau.de)

Auf dem Bild von links nach rechts:
David Sari (Aramäer Ahlen), Alexis Koumatzidis (Auswahl der 2. Mannschaften), Hasan Bastürk (Rot Weiss Ahlen), Hakan Sönmez (Ditib Ahlen Spor Kulübü), Tarik Kalintas (SpVgg Dolberg), Björn Weber (Vorwärts Ahlen), Dominik Bergedieck (Westfalia Vorhelm), Danny Woboril (FSG Ahlen), Ajdin Ajdini (Ahlener SG)