Keine schlimmere Verletzung bei Achenbach

Entwarnung gibt es für Timo Achenbach. Der Rechtsverteidiger, der sich früh im Spiel gegen Mönchengladbach verletzte, erlitt dabei eine Innenbandreizung des Knies. Es sind jedoch keine Bänder gerissen. Achenbach wird am Wochenende pausieren, kann aller Voraussicht nach aber Anfang Januar in die Rückrundenvorbereitung starten.