Kurz & Knapp

Achenbach-Diagnose folgt: Timo Achenbach musste gestern im Spiel nach 19 Minuten verletzt ausgewechselt werden. Nach einem Pressschlag blieb der Rechtsverteidiger liegen und konnte nicht mehr weitermachen. Es besteht die Gefahr, dass das Innenband in Mitleidenschaft gezogen wurde. Eine genaue Diagnose steht aber noch aus.

Wiedersehensfreude bei van Lent: „Es war schön, einige alte Bekannter getroffen zu haben. Vor dem Spiel war sogar Willi Pott noch bei mir in der Kabine, was auch sehr besonders war. Es war schön, mit einem 81-Jährigen mal wieder über Fußball zu sprechen, der schon alles erlebt hat. Das hat mich sehr gefreut“, erklärte Gladbachs Trainer Arie van Lent nach dem Spiel.

Bolat und Hönicke treffen: Das Spiel der zweiten Mannschaft nutzten am Sonntag Cihan Bolat und Nils Hönicke, um ihre Torgefahr unter Beweis zu stellen. Beim 5:1-Erfolg in Lippborg traf Bolat zweifach, während Hönicke sogar dreimal erfolgreich war. Die zweite Mannschaft ist aktuell Tabellenvierter.