Punkteteilung in Wegberg

Beim Auswärtsspiel am Freitagabend in Wegberg Beeck kam Rot Weiss Ahlen zu einem 1:1-Unentschieden. Das einzige Tor für die Elf von Marco Antwerpen erzielte Innenverteidiger Jan Klauke in der 16. Minute. Es war die Folge Ahlener Dominanz im ersten Durchgang. Bis zur Halbzeitpause hatten die Gastgeber, die in einem defensiven 5-4-1-Symstem antraten, das Nachsehen gegen spielfreudige Ahlener. Sehr viel Ballbesitz und Spielkontrolle waren zwar vorhanden, was nach dem Führungstor, das nach einem Backszat-Freistoß und Wolff-Verlängerung auf Klauke fiel, fehlte, war jedoch der zweite Treffer. Ihab Darwiche, Julian Wollff und Cihan Bolat mit einer Doppelchance, die FC-Keeper Patrick Nettekoven vereitelte, hatten allesamt die Chance, um die verdiente Führung auszubauen.

„Wir haben in der ersten Halbzeit sehr kontrolliert gespielt. Nach der Pause hat Wegberg alles raus gehauen und wir haben unerklärlicherweise unser Spiel nicht mehr durchgezogen“, bilanzierte Trainer Marco Antwerpen nach Spielende und einer völlig anderen zweiten Spielhälfte. Fortan waren es die Gastgeber, die tonangebend waren. Die Ahlener waren nach der Überlegenheit zu Beginn nun immer einen Schritt zu spät und nicht mehr so gallig wie die Gastgeber. Entlastungsangriffe blieben eine Seltenheit, während Wegberg Beeck nach vorne stürmte und nach 59 Minuten durch Danny Richter nach einem Pass in die Tiefe zum verdienten Ausgleich kam. Erst in den letzten 15 Minuten wurde auch Ahlen wieder stärker, doch die nötige Durchschlagskraft, um nochmals zu gefährlichen Torchancen zu kommen, fehlte.

Somit trennten sich Wegberg und Ahlen nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten am Ende der 90 Minuten leistungsgerecht mit 1:1. Am 18. Oktober bestreiten wir das nächste Heimspiel in der Regionalliga gegen die SSVg Velbert. Am nächsten Donnerstag steht zunächst die zweite Runde im Westfalenpokal an. Dann sind wir um 19 Uhr zu Gast bei Concordia Wiemelhausen aus Bochum.

 

Rot Weiss Ahlen: 
Stauder – Heermann, Klauke, Wolff, Dahlhoff (68. Wiese) – Backszat, Bechtold -Yildirim, Ivancicevic (62. Meschede), Darwiche (72. Yilmaz) – Bolat

FC Wegberg Beeck:
Nettekoven – Karamarko (87. Weber), Ajani, Walbaum, Küppers, Simoes Ribeiro – Richter, Wilms (82. Thelen), Azin (46. Berkigt) Lambertz – Dagistan

Tore:
1:0 Klauke (16.), 1:1 Richter (59.)

Gelbe Karten:
Ivancicevic, Meschede, Backszat / Dagistan

Zuschauer:
412

Schiedsrichter: 
Jonas Seeland

Wegberg 069