Endlich wieder Heimspielzeit am Samstag

Drei Wochen nach dem letzten Auftritt vor heimischer Kulisse dürfen sich die Fußballfans in Ahlen am Samstag (14 Uhr) wieder auf ein Heimspiel im Wersestadion freuen. Zu Gast ist der frühere Bundesligist SG Wattenscheid 09. Der späte Ausgleich am Dienstagabend in Erndtebrück wird Trainer Marco Antwerpen wohl noch immer Kopfzerbrechen bereiten, doch solche Dinge passieren nun einmal im Fußball. Daher heißt es nun für den Coach und seine Kicker, es auf heimischen Platz gegen starke Wattenscheider besser machen und nach Möglichkeit dreifach punkten. „Dagegenhalten“, gibt Antwerpen das Kommando vor. Denn die Gäste dürften als Tabellenachter natürlich favorisiert in die Partie gehen.

„Wir werden auf jeden Fall selbstbewusst in Ahlen auflaufen. Trotz der zwei Niederlagen sind wir mehr als im Soll“, verrät auch SG-Trainer Farat Toku. Gegen Lotte (1:2) und Viktoria Köln (1:3) gab es zuletzt zwei Niederlagen für Wattenscheid. Beide jedoch gegen Aufstiegsanwärter. Besonders in der Offensive sind die Gäste brandgefährlich. 19 Saisontore stehen zu Buche – nur zwei Teams in der Liga haben bereits häufiger getroffen. Trotzdem vertraut Marco Antwerpen voll und ganz auf die Qualitäten seiner Elf und warum auch nicht? In fast allen Spielen waren seine Jungs mindestens auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Und gerade nach dem Last-Minute-Ausgleich vom Dienstag wird das Team heiß sein auf den dritten Saisonsieg.

„Man muss einen Gegner auch mal niederkämpfen“, erwartet unser Trainer ein entsprechendes Kampfspiel und am Ende mindestens einen Punkt, egal wie. Ob er dabei auf Rouven Meschede und Daniel Schaffer zurückgreifen kann, die zuletzt ausfielen, ist noch fraglich. Rene Lindner plagt sich mit einer Prellung herum und auch Timo Achenbach fällt noch aus. Wie immer hoffen wir auf viele Zuschauer, damit wir nicht nur den dritten Platz in der Zuschauertabelle der Regionalliga verteidigen können, sondern gemeinsam mit eurer Unterstützung auch die drei Punkte holen.


Am Samstag um 14 Uhr! Rot Weiss Ahlen – SG Wattenscheid 09