Es kann losgehen: Heute rollt der Ball

Das Warten hat ein Ende. Am heutigen Freitagabend (Anstoß 18:30 Uhr) bestreitet Rot Weiss Ahlen das erste Saisonspiel in der Regionalliga West. Zum offiziellen Eröffnungsspiel der Liga wartet mit Alemannia Aachen ein alter Bekannter auf uns. „Wer sich darauf nicht freut, dem kann man wirklich nicht mehr helfen“, kann es auch Trainer Marco Antwerpen kaum noch erwarten, dass es endlich um Punkte geht. Nach dem geschafften Aufstieg hat Rot Weiss direkt die Ehre, die neue Saison feierlich im heimischen Wersestadion zu eröffnen. Während es ab heute Abend für unsere Mannschaft darum geht, sich Punkt um Punkt für den Klassenerhalt zu erkämpfen, strebt unser Gast aus Aachen ganz andere Ziele an.

 

Die Alemannia kommt als amtierender Vizemeister der Regionalliga zu uns. Mit Neu-Trainer Christian Benbennek und einigen namhaften Neuzugängen wollen die Schwarz-Gelben direkt wieder angreifen, um am Ende ganz oben zu stehen und die Chance auf die 3. Liga zu haben. „Mit Aachen kommt direkt ein richtiger Kracher auf uns zu. Die werden uns 90 Minuten lang richtig fordern und uns zeigen, wie es in dieser Liga zugehen kann. Wir werden mit unseren Möglichkeiten dagegenhalten und wollen frech mitspielen“, so Antwerpen, der neben den Langzeitverletzten Hakan Gültekin und Nico Lenz heute auf Timo Achenbach verzichten muss (Außenbandriss).

 

„Wir hoffen vor allem auf viele Zuschauer, die diesem Spiel einen würdigen Rahmen verleihen“, freut sich auch unser Sportlicher Leiter Joachim Krug auf das große Kräftemessen mit dem früheren Weggefährten aus der 2. Bundesliga. 22 Pflichtspiele gab es bis heute zwischen Ahlen und Aachen mit einer ausgeglichenen Bilanz. 2010 standen sich die beiden letztmalig gegenüber. Damals gewann die Alemannia mit 1:0 und auch diesmal ist der Gast der haushohe Favorit. Der Aufstiegsanwärter zu Gast beim Liga-Neuling. Es kribbelt und riecht nach mehr als nur Regionalliga-Fußball. Wir sind bereit! Der Startschuss kann fallen! Heute Abend um 18:30 Uhr. Die Tageskassen öffnen um 17 Uhr. Glückauf!