Testspielerfolg in Haltern

Beim TuS Haltern gewann Rot Weiss Ahlen am Donnerstagabend auch das zweite Vorbereitungsspiel. Marco Antwerpen wechselte zur Halbzeitpause komplett durch, probierte viel und sah sogar einen Kandidaten für das Tor des Monats. Zunächst gingen die Gastgeber in der 15. Minute in Führung, ehe Cihan Yilmaz nach Backszat-Flanke der Ausgleich gelang (24.). Kurz darauf legte sich Felix Bechtold den Ball zurecht, zog aus 30 Metern Entfernung ab und versenkte die Kugel sehenswert im linken Torwinkel zum 2:1 (34.), was trotz Ahlener Überlegenheit im zweiten Durchgang auch der Endstand war. Am Samstag (14 Uhr) kommt es auf dem Platz des SC Greven zum Kräftemessen mit Nord-Regionalligist VfB Oldenburg und am Sonntag (14 Uhr) gastiert unsere Elf beim Westfalenligisten SpVgg Vreden. Wer am Samstag nicht nach Greven fährt oder vorher Zeit hat, den bitten wir nochmals darum, uns am Wersestadion beim Dreckstag zu helfen. Es gibt viel zu tun. Wer auch nur spontan für eine Stunde kommen möchte, macht das bitte und unterstützt uns bei den vielen Säuberungs- und Reparaturarbeiten. Der Dreckstag findet von 10 bis 14 Uhr statt. Für alle Helfer gibt’s Essen und Getränke. Danke!

 

Rot Weiss Ahlen (1. Halbzeit):

Stauder – Heermann, Klauke, Wolff, Dahlhoff – Kücükyagci – Backszat, Yilmaz, Bechtold – Marzullo, Bolat

 

Rot Weiss Ahlen (2. Halbzeit):

Kampe – Kolodzig, Heermann (59. Bastürk), Lindner, Wiese – Meschede, Kücükyagci – Richter, Schaffer, Bozkurt – Ivancicevic