shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00 
View Cart Check Out

6:1-Erfolg im zweiten Test

Am Mittwochabend bestritt unser Team das zweite Spiel der Vorbereitung. Dabei kam die Truppe von Marco Antwerpen zu einem lockeren 6:1-Sieg bei Bezirksligist Westfalia Wethmar. Gegen den Club, für den Felix Backszat in der Jugend spielte, konnte sich erstmals auch Neuzugang Sören Stauder im Tor zeigen, wurde bei seiner Premiere jedoch kaum geprüft. Zudem war auch ein Testspieler mit dabei. Der polnische Innenverteidiger Kordian Rudziński durfte sich 90 Minuten lang für einen Vertrag bei Rot Weiss empfehlen und machte seine Sache ordentlich. Das galt auch für andere, wie etwa Aygün Yildirim, der nach 16 Minuten zunächst das Führungstor von Daniel Schaffer vorbereitete und das 2:0 selbst erzielte, als er einen zu kurzen Abschlag des Torhüters abfing (36.). Kurz vor der Halbzeitpause traf noch Lennard Warweg aus 25 Metern Torentfernung (45.).

Im zweiten Durchgang wechselte Antwerpen wieder durch, doch auch die Jungs, die neu in die Partie kamen, konnten weitere Tore beisteuern. Jannik Tipkemper erhöhte auf 4:0 (65.), ehe die Gastgeber zum Ehrentreffer nach 70 Minuten kamen. Das 5:1 erzielte nach 74 Minuten dann Felix Backszat und sechs Minuten später stellte Tipkemper den 6:1-Endstand her. Beide Treffer bereitete Gunnar Weber vor.

Rot Weiss Ahlen:
Stauder – Stroemer (46. Lenz), Heermann (46. Lehmann), Rudziński, Achenbach (46. Lindner) – Stratacis (46. Gemec), Gültekin (46. Meschede) – Warweg, Backszat, Schaffer (59. Tipkemper) – Yildirim (46. Weber)

Tore:
1:0 Schaffer (16.), 2:0 Yildirim (36.), 3:0 Warweg (45.), 4:0 Tipkemper (65.), 4:1 (70.), 5:1 Backszat (74.), 6:1 Tipkemper (80.)

RWA auf Facebook
RWA auf Instagram
RWA-TV