Wichtige Informationen zum Saisonstart

Am 5. September beginnt für uns die Saison 2020/21 in der Regionalliga West. Eine Spielzeit mit außergewöhnlichen Vorzeichen, denn es ist mit 21 Vereinen und 42 Spieltagen nicht nur eine XXL-Saison, die allen Teams bevorsteht, sondern aufgrund der anhaltenden COVID-19-Pandemie ist es auch eine Saison, die wir alle mit einigen Veränderungen und Einschränkungen sowie mit sehr viel Vernunft und Rücksichtnahme angehen müssen. Für den 1. Spieltag gibt es bereits eine relevante Information, denn wenn unser Team beim Wuppertaler SV antritt, wird die Mannschaft auf Fan-Unterstützung verzichten müssen. Auch beim WSV gilt in den kommenden Wochen und Monaten: Keine Gästefans zugelassen. Es wird somit für unsere Fans keine Möglichkeit geben bei der Partie im Wuppertaler Stadion mit dabei zu sein.

Gleiches gilt für unser erstes Heimspiel der Saison am Samstag, 12. September, um 14.00 Uhr. Auch im Wersestadion bleibt der gesamte Gästebereich geschlossen. Wir können keine Tickets für die Fans von Alemannia Aachen zur Verfügung stellen. In den kommenden Tagen wird dagegen die Entscheidung fallen, ob maximal 300 oder bis zu 600 Zuschauer bei unseren Heimspielen zugelassen sind. Aufgrund einiger Faktoren kann die Frage zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht endgültig geklärt werden. Sollten nur 300 Besucher ins Stadion dürfen, so wird es am Spieltag KEINE Tageskasse geben!

Über etwaige Möglichkeiten eines Vorverkaufs werden wir noch informieren. Inhaber einer Dauerkarte (es sind noch wenige Dauerkarten erhältlich) erhalten sicher Zutritt zum Stadion, wobei für alle Besucher weiterhin die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen gelten. Dazu zählt die Abstandsregelung (Im Eingangsbereich, an den Gastronomie-Ständen, im Sanitärbereich, auf der Zuschauertribüne) und die Maskenplicht auf dem gesamten Stadiongelände. Der Mund-Nasen-Schutz ist dabei jederzeit zu tragen, sobald man seinen Sitzplatz verlässt. Auch bitten wir jetzt schon darum mögliche Wartezeiten am Spieltag einzuplanen und im Zweifel etwas früher zum Wersestadion zu kommen. Der Haupteingang öffnet rund 90 Minuten vor Spielbeginn. Aufgrund der derzeit noch offenen Zuschauerkapazität können wir auch Akkreditierungsanfragen von Pressevertretern noch nicht final bestätigen. Hinter den Kulissen wird an einer Möglichkeit gearbeitet, um die Spiele im Internet zu übertragen. Allerdings können wir auch hier zum jetzigen Zeitpunkt noch keine fertige Lösung präsentieren.