Pokalfinale als Schlussakkord einer denkwürdigen Saison

Am Mittwochabend (Anstoß 19.00 Uhr) treffen Rot Weiss Ahlen und der Landesligist Beckumer SpVg im Wersestadion zum Endspiel im Kreispokal aufeinander. Es ist das erste Pflichtspiel seit dem 6. März und somit nach 173 Tagen. Zugleich ist das Pokalfinale der offizielle Schlusspunkt der Saison 2019/2020, die damit eine rekordverdächtige Zeitspanne erreicht hat, obwohl gleichzeitig monatelang kein Ball rollte. Unser Team ist gerade aus dem mehrtägigen Trainingslager aus Willingen zurückgekehrt und sieht sich für das Duell bestens vorbereitet, wie der ehemalige Beckumer Sven Höveler bestätigt: „Wir gehen mit sehr großer Vorfreude in die Partie. Es ist für uns besonders reizvoll, dass das erste Pflichtspiel nach so langer Zeit gleich ein Derby gegen Beckum ist. Wir wollen dabei als Team direkt zeigen, wofür wir bisher in der Vorbereitung so hart gearbeitet haben und natürlich möchten wir den Pokal, gerade auch für unsere Fans, unbedingt gewinnen.“

Hinweise für die Besucher: Das Stadion öffnet am Mittwoch um 17:30 Uhr. Auf den Eintrittskarten steht fälschlicherweise 18:30 Uhr als Anstoßzeit. Die Partie wird jedoch um 19.00 Uhr angepfiffen. Die Tageskasse hat Mittwoch geschlossen. Tickets gibt es am Spieltag somit keine mehr. Für alle Besucher mit einem gültigen Ticket gilt: Die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Dazu zählt eine Maskenpflicht auf dem gesamten Stadiongelände. Bei entsprechenden Abständen können die Masken auf den Sitzplätzen dann abgenommen werden.